Naruto - Chapter 457

The Five Kage Summit Begins... (五影会談、開幕..., Gokage kaidan, kaimaku...)
Daten
Band
Kapitel
Bilder

The Five Kage Summit Begins... (五影会談、開幕..., Gokage kaidan, kaimaku...)

Team Taka erfährt durch Juugos Fähigkeiten, dass es im Westen eine Route gibt, die nicht besonders gut bewacht wird. Sofort entschliesst sich Sasuke dazu, diese Route zu nehmen und befiehlt auch Zetsu, dass er mit ihm kommen soll, um ihm zu zeigen, wer Danzou ist. Als sie kurz darauf die Route entlang gehen, beschwert sich Suigetsu, dass sie alles so umständlich angehen. Doch Karin erklärt ihm, dass sie den Hokage erst auf seinem Rückweg angreifen können, weil es sonst zu viel Aufsehen erregen würde. Sasuke meint nur zu Zetsu, dass der ihn wegen Danzou nicht anlügen sollte, doch Zetsu stellt klar, dass sie auch etwas gegen Danzou haben. Dieser ist inzwischen auch im Land des Eisens angekommen und bemerkt, dass sich etwas von hinten nähert. Als er sich jedoch umdreht, erkennt er, dass es nur eine Nachricht von Sai ist. Er breitet eine leere Schriftrolle aus, worauf der Tintenvogel direkt auf diese zu fliegt und sich auf dieser in Schrift verwandelt. Mit einem ernsten Blick meint Danzou, dass es nichts Wichtiges ist und sie weitergehen sollen.

Auch die Gruppe des Raikage hat inzwischen das Land des Eisens erreicht, wo sie auch schon von Samui und ihrem Team erwartet werden. Shii stellt sofort fest, dass Samuis Team verfolgt wurde und befiehlt den Verfolgern, sich zu zeigen, woraufhin Naruto, Yamato und Kakashi aus ihrem Versteck kommen. Daraufhin stellt Shii fest, dass sie nicht schlecht sind, wenn sie es geschafft haben, Samui zu verfolgen, während Karui sich nur über Naruto aufregt. Darui klärt den Raikage darüber auf, dass auch der berühmte Kopierninja Kakashi dabei ist, welcher ihnen erklärt, dass Naruto dem Raikage etwas zu sagen hat. Trotz der etwas merkwürdigen Umständen lässt dieser das zu und Naruto bittet ihn, die Verfolgung von Sasuke zu stoppen. Er meint, dass die Rachegedanken Sasuke verändert haben und er nicht will, dass zwischen Kumo und Konoha wegen Sasuke ein Krieg ausbricht.

Als der Raikage jedoch meint, dass sie weiter gehen, lässt sich Naruto auf die Knie fallen und verbeugt sich vor dem Raikage, um ihm klar zu machen, wie wichtig es ihm ist. Er weiss, dass es eine grosse Bitte ist und meint, dass Sasuke nicht mehr derjenige ist, den er einst gekannt hat, aber sein Tod nur zu weiteren Kämpfen führen würde und er nicht noch mehr Freunde verlieren will. Zur selben Zeit erinnert sich Sai in Konoha an ein Gespräch mit Naruto, in dem es um Sakura ging. Sai hatte herausgefunden, dass Naruto in Sakura verliebt war und wollte wissen, ob er es ihr schon einmal gesagt hatte. Doch Naruto hatte ihm gesagt, dass er so etwas nicht tun kann, wenn er noch nicht einmal sein Versprechen halten kann. Aus diesem Grund beschliesst Sai, dass auch er etwas tun muss und geht zu Sakura, um mit ihr etwas zu besprechen.

Der Raikage jedoch lässt nicht locker und bleibt dabei, dass er Sasuke töten wird. Yamato spricht ihn daraufhin darauf an, dass Konoha wegen der Sache mit dem Hyuga Clan nie etwas unternommen hat, sie also Narutos Worte besser noch einmal bedenken sollten. Doch der Raikage wird wütend und erklärt Naruto, dass ein Ninja seinen Kopf nie so schnell senken sollte, sondern mit Stärke vorangehen sollte. Mit seinem Verhalten würde er in dieser von Krieg befallenen Welt nicht weit kommen, weshalb er darüber nachdenken sollte. Als er daraufhin aufbricht, sieht er Naruto noch einmal mit einem nachdenklichen Blick an. Wenig später sind alle Kage beim Schloss eingetroffen, in dem das Treffen stattfinden wird. Während Zetsu Sasuke zeigt, wer Danzou ist, erklärt Mifune den Kage, dass er ihr Moderator sein wird und die Konferenz damit begonnen hat...