Naruto - Juin Hyuga

Im Hyuga Clan wird seit langer Zeit eine Methode benutzt, um den Clan vor Angreifern und Eindringlingen zu schützen. So erhält jedes Mitglied des Zweigclans, dem unter anderem auch Neji angehört, ein Juin auf die Stirn. Hegt er nun finstere Gedanken gegen ein Mitglied des Hauptclans, so werden ihm unerträgliche Schmerzen zugefügt. Ausserdem versiegelt dieses Juin nach dem Tod das Byakugan, wodurch es nicht untersucht und eventuell kopiert werden kann.

Erhalt des Juin

naruto_juin_hyuga_juin_01.jpg
Masashi Kishimoto, Shueisha

Man erhält das Juin, wenn man alt genug ist, die damit verbundenen Schmerzen zu ertragen. Es ist unbekannt, wie es genau übertragen wird. Von diesem Tag an trägt man es bis zu seinem Tod mit sich und es kann nicht versiegelt oder deaktiviert werden. Im Normalfall hat es keine Auswirkungen auf den Träger, doch dieser kann durch die Gedanken eines Hauptclan Mitglieds kontrolliert und bestraft werden.

Versionen des Juin

naruto_juin_hyuga_juin_03.jpg
Masashi Kishimoto, Shueisha

Es gibt zwei verschiedene Versionen des Juin, die eigentlich ein und dieselbe sind. Das linke Juin ist das Original, wie es in den meisten Versionen des Mangas vorkommt. Im Anime jedoch wird das rechte Juin benutzt, da das eigentliche Juin zu sehr dem Hakenkreuz ähnelt, welches die Nazis und Hitler als ihr Symbol benutzt haben. Eigentlich ist es aber das Zeichen des buddhistischen Sonnengottes und ein Symbol für Glück und Frieden.