Naruto - Prüfungen



Geninprüfung


Um Genin zu werden, muss man zuerst eine längere Zeit in der Ninja-Akademie Schüler sein. Dann muss man bei der Abschlussprüfung das gelernte Wissen anwenden und Basis Jutsu, wie die Kunst der Doppelgänger, beherrschen. Genin ist man dann aber immer noch nicht. Man bekommt einen Meister und zwei Kameraden zugelost, mit denen man eine vom Meister gestellte Aufgabe bewältigen muss. Diese Aufgaben sehen von Meister zu Meister verschieden aus. Insgesamt wird nur ein Drittel der Bestandenen Genin.

Narutos Prüfung war die „Glöckchenprüfung“, die von Sarutobi über Jiraiya, Yondaime und schließlich Kakashi weitergegeben wurde. Ziel ist es, bis Mittag Kakashi ein Glöckchen, da er sich an die Hose gebunden hat, abzunehmen. Kakashi hat aber nur zwei Glöckchen, was heißt, es können maximal zwei ein Glöckchen bekommen. Diejenige, die keins abbekommen, werden an einen Holzklotz gefesselt und bekommen kein Mittagessen. Das können alle drei sein, auf jeden fall mindestens einer. Die am Holzklotz werden auch an die Akademie zurückgeschickt. Um Kakashi das Glöckchen abzunehmen, darf man Waffen und Jutsus einsetzen, doch das wird nichts helfen. Ein Jounin lässt sich nicht von drei Genin, besiegen, selbst wenn sie zusammenarbeiten. Teamwork - das wäre das eigentlich Ziel der Prüfung gewesen, dass alle drei sich zusammentun, obwohl es nur zwei Glöckchen gibt. Ziel war es herauszufinden, wer den Mannschaftsgeist vor den eigenen Nutzen stellen kann.

Doch obwohl die drei es nicht geschafft haben, bekommen sie noch einen Versuch. Nach dem Mittagessen dürfen sie es erneut als Team versuchen, aber nur wenn sie dem am Klotz Gefesselten (den gibt es immer. Bei Kakashi war es Naruto, da er das Essen klauen wollte) nichts zu Essen abgeben. Das ist die eigentliche Prüfung! Denn gibt man, obwohl es verboten ist, dem Gefesselten was zu essen, hat man bestanden! Denn Teamgeist kommt noch vor Regeln (O-Ton Kakashi: “Wer die Regeln nicht einhält, ist auf jeden Fall ein Mistkerl, aber wer seine Kameraden nicht achtet, ist ein absoluter Mistkerl). Um zu bestehen, muss man also „die Kehrseite der Kehrseite lesen“ (eine weiterer kluger Ninja Spruch) und bei dieser Prüfung gegen Kakashis Regeln handeln.

naruto_pruefung_01.jpgnaruto_pruefung_02.jpgnaruto_pruefung_03.jpg

Geninprüfung in Kirigakure


Als Zabuza noch ein kleiner Junge war, gab es in Kiri die Prüfung, dass jeder Teilnehmer einen Mitschüler töten musste. Dadurch sollte sie lernen, dass man auch seine Mitstreiter und besten Freunden im Notfall zurücklassen muss und sich nur der Mission zu widmen hat. Doch nachdem der junge Zabuza, der noch nicht einmal die Akademie beendet hatte, alle anderen Teilnehmer brutal getötet hatte, wurde diese Prüfung abgeschafft. Jedoch hatte Kirigakure aufgrund dieser Prüfung auch den Spitznamen "Das Dorf, welches versteckt im Blutnebel liegt" erhalten.

Jedoch wird diese Prüfung noch immer benutzt, und zwar von der geheimen ANBU Einheit, genannt Basis, welche unter dem Befehl von Danzou, einem alten Gegenspieler des dritten Hokage und dessen Nachfolgerin, Tsunade, steht. Die Mitglieder der ANBU Basis sollen sich nur auf ihre Aufträge konzentrieren und deswegen vergessen, was Gefühle sind. Um dies zu erreichen, müssen sie dieselbe Prüfung durchleben, die auch früher in Kirigakure abgehalten wurde, weil sie dadurch den Kontakt zu anderen Menschen und auch zu Freunden im Kampf abbrechen, was laut Danzou der einfachste Weg ist, um einen Menschen entweder in den Wahnsinn zu treiben, oder ihn seiner Emotionen zu berauben.

naruto_pruefung_04.jpgnaruto_pruefung_05.jpg
 

Chuninprüfung


Vorauswahl


Um von einem Genin einen Rang höher zu klettern, muss man die Chuninprüfung bestehen. Die Prüfung findet alle sechs Monate statt und sieht jedes Mal anders aus. Hier die Prüfungen von Narutos Chuninprüfung: Die Spreu trennt sich schon vor dem eigentlichen Beginn vom Weizen, denn um sich anzumelden muss man erst den Prüfungssaal finden, der mit einer Genjutsu versteckt wurde. Wer diese Blockade nicht entdeckt, hat schon gar keine Chance Chunin zu werden.

1. Prüfung


  • Prüfer: Ibiki Morino
  • Art: schriftlicher Test (cirka 30 Minuten) mit 9 Fragen + die 10. und entscheidende Frage
  • Regeln: Wer beim Spicken erwischt wird, bekommt 2 Punkte abgezogen. Wer 5 mal beim Spicken erwischt wird, fliegt mit samt seinen Teamkameraden aus der Prüfung. Wenn ein Teammitglied keine Frage richtig beantwortet hat und somit 0 Punkte erreicht hat, besteht das gesamte Team nicht. Wer sich der 10. Frage stellt und sie falsch beantwortet, besteht die Prüfung nicht und kann die Prüfung nie wieder machen.

Beschreibung


Der schriftliche Test wird von Ibiki Morino gestellt. Die Kandidaten haben eine Stunde Zeit, zehn Aufgaben zu lösen, wobei die letzte Frage erst am Schluss gestellt wird. Für jede falsche Antwort bekommt man einen Punkt abgezogen und fürs Schummeln gleich zwei. Wenn man 0 von 10 Punkten hat, wird man mitsamt seiner Teamgefährten ausgeschlossen.

Doch die Fragen sind keine gewöhnlichen Fragen. Selbst für Chunin kaum zu beantworten – der einzige Weg sie trotzdem zu lösen, besteht darin zu Schummeln ohne aufzufallen (das Ziel der Prüfung ist, möglichst geheim an Informationen ranzukommen). Die Guten realisieren das schnell und beginnen mit ihren Spezialtechniken von den Anderen (zwei Ninjas nahmen teil, die schon Chunin waren und alles wussten) zu spicken. Nach Ablauf der Zeit wurde die Anzahl der Teilnehmer schon gehörig reduziert, da viele beim Spicken erwischt wurden.

Vor der zehnten Aufgabe muss man sich zuerst entscheiden, ob man sie macht oder nicht. Denn wenn man sie nicht beantworten kann, kann man sein Leben lang kein Chunin mehr werden. Macht man die zehnte Aufgabe nicht, wird man mitsamt seiner Kameraden ausgeschlossen. Nur wer sich für „machen“ entscheidet und diese Aufgabe schafft, gelangt zur zweiten Prüfung. Nun treten einige aus, aus Angst für ewig Genin zu bleiben, und es bleiben noch weniger übrig. Jeder der noch dableibt, besteht automatisch, denn die Entscheidung diese Aufgabe zu machen war quasi die zehnte Aufgabe.

2. Prüfung


  • Prüferin: Anko Mitarashi
  • Art: Überlebenstraining
  • Regeln: Weder die Himmels- noch die Erdschriftrolle öffnen! Jedes Team muss zum Bestehen der Prüfung innerhalb von 5 Tagen am Turm angekommen sein und sowohl eine Himmels- als auch Erdschriftrolle besitzen. Wenn ein Teammitglied schwer verletzt oder sogar getötet wird, fällt das Team durch. Wenn das Team die 5 Tage Frist nicht einhält oder nicht beide Schriftrollen besitzt, besteht man die Prüfung ebenfalls nicht.

Beschreibung


Im Wald des Schreckens findet der zweite Teil der Prüfung statt. Jedes 3er Team bekommt eine Schriftrolle (entweder mit Himmel oder Erde droben).

Ziel ist es binnen fünf Tagen zur Mitte des Todeswaldes zu einem Turm zu gelangen und beide Schriftrollen, also Himmel und Erde, zu besitzen. Man muss also den anderen Teams die Schriftrolle abnehmen. Wer es nicht in fünf Tagen schafft, nur eine/keine Schriftrolle (man besteht auch nicht mit 2 oder mehreren Himmel/Erderollen alleine), vorher die Schriftrolle öffnet oder einen Kameraden verloren hat, fällt durch. Die Zahl der Teilnehmer wird also mindestens auf die Hälfte reduziert. Da vor der dritten Prüfung immer noch zu viele Prüflinge übrig sind, gibt es einen Ausscheidungskampf.

3. Prüfung


  • Prüfer: Hayate Gekkou (Vorrunden), Genma Shiranui (Hauptkämpfe)
  • Art: Kampf (Duell)
  • Regeln: Gegen seinen Gegner kämpfen und ihn besiegen, ohne ihn zu töten. Wenn es eindeutig ist, wer gewonnen hat, wird das Duell abgebrochen. Dies gilt gilt auch für den Fall, wenn der Gegner nicht mehr weiterkämpfen kann.

Duelle Vorrunden


Kabuto gibt vorher auf

  • 1. Duell: Sasuke Uchiha vs. Yoroi Akado Gewinner: Sasuke Uchiha
  • 2. Duell: Zaku Abumi vs. Shino Aburame Gewinner: Shino Aburame
  • 3. Duell: Misumi Tsurugi vs. Kankuro Gewinner: Kankuro
  • 4. Duell: Sakura Haruno vs. Ino Yamanaka Gewinnerin: (Doppel-KO – beiden scheiden aus)
  • 5. Duell: Tenten vs. Temari Gewinnerin: Temari
  • 6. Duell: Naruto Uzumaki vs. Kiba Inazuki Gewinner: Naruto Uzumaki
  • 7. Duell: Hinata Hyuga vs. Neji Hyuga Gewinner: Neji Hyuga
  • 8. Duell: Gaara vs. Rocklee Gewinner: Gaara
  • 9. Duell: Dosu Kinuta vs. Choji Gewinner: Dosu Kinuta

Duelle Hauptkämpfe


  • 10. Duell: Naruto Uzumaki vs. Neji Hyuga Gewinner: Naruto Uzumaki
  • 11. Duell: Kankuro vs. Shino Aburame Gewinner: Shino Aburame
  • 12. Duell: Nara Shikamaru vs. Temari Gewinner: Temari
  • 13. Duell: Gaara vs. Sasuke Uchiha Gewinner: (kein Sieger konnte ermittelt werden, da mitten im Kampf Konoha überfallen wird)

Beschreibung


Um die Zahl der Teilnehmer für die dritte Runde zu reduzieren, finden Vorrunden-Kämpfe statt.

In den beiden letzten Prüfungen konnte man nur als Team bestehen, jetzt kann man auch alleine weiterkommen. Die Kämpfe werden sofort nach der zweiten Prüfung gemacht und es geht immer eins gegen eins. Wer stirbt, K.O geht oder aufgibt, verliert und fällt durch. Die Sieger kommen weiter zur dritten Prüfung. Die dritte Prüfung besteht aus einer Kämpfen in einer KO-Runde (die zwei Sieger kämpfen immer gegeneinander bis nur noch einer übrig bleibt), doch den Gegner bekommt man schon vorher zugelost und dann kann man sich einen Monat lang auf den Kampf vorbereiten.

Zum Hauptkampf erscheinen hohe Tiere aus der ganzen Ninjawelt, um die Prüflinge zu bewerten. Selbst wenn man in der ersten Runde verliert, kann man also mit guter Bewertung Chunin werden. Es kann aber auch niemand Chunin (selbst der, der am Ende übrig bleibt) werden.

naruto_pruefung_06.jpgnaruto_pruefung_07.jpgnaruto_pruefung_08.jpg