Naruto Ep11

011 – Das Land, in dem einst ein Held lebte

Englischer Titel: The County that had a Hero!

__Neue Charaktere:__ Kaiza † (Inaris Vater)

__Neue Techniken:__ -

__Orte:__ - Land der Wellen: Wald, Tazunas Heim, Stadt, Brücke und Markt

011-01.jpg

Die Episode beginnt auf der Brücke, wo Sakura gelangweilt auf der Seite sitzt. Tazuna, der am arbeiten ist, fragt sie nach den anderen beiden. Darauf antwortet Sakura stolz, dass diese noch trainieren müssen, sie es aber schon kann und auf ihn aufpassen soll. Giichi, ein Freund von Tazuna, der auch an der Brücke arbeitet, ging zu Tazuna und fragt ihn ob er aussteigen darf, da er Angst hat getötet zu werden. Tazuna ist zwar nicht begeistert, gewährleistet ihm das aber…

Wieder im Wald versuchen Sasuke und Naruto schon den ganzen Tag lang den Baum zu erklimmen. Keiner von beiden will den anderen Siegen lassen. Sie versuchen es weiter und weiter…

Im Dorf wollen Tazuna und Sakura etwas zum Abendessen besorgen. Sakura sieht jedoch die Armut des Dorfes und diese schlimmen Auswirkungen, die Gatou verursacht hat. Erst versucht ihr jemand die Tasche zu klauen, dann fragt ein kleines Kind nach einer Gabe. Sakura gibt dem Mädchen eine Hand voll Bonbons. Tazuna sagt, das wird sich alles mit der Brücke bessern!

Die beiden Bäume Kletterer sind immer noch am üben. Naruto jedoch sieht ein, dass er es nie schafft, wenn er sich nur auf seinen Rivalen konzentriert und beschliesst sich, Sakuras Tipp anzunehmen und sich genau zu konzentrieren. Als er sich stark konzentriert und dabei ist los zu rennen, ruft ihn Sasuke plötzlich… Naruto fällt auf die Nase. Er regt sich auf, was Sasuke einfällt ihn zu stören, wundert sich aber zugleich, warum Sasuke ihn anspricht, was er ja sonst sehr selten tut. Sasuke fällt es sehr schwer, aber er fragt Naruto, was Sakura ihm gesagt hat. Aber Naruto sagte es ihm nicht! Sasuke war schockiert.

Zum Abendessen in Tazunas Heim, schlangen Naruto und Sasuke sich ihr Essen hintereinander rein, bis sie sich übergeben mussten… Die Stimmung war trotzdem recht gut, bis Sakura plötzlich fragte, warum ein zerrissenes Bild an der Wand hängt. Inaris Mutter sagt, dass da ihr Mann war. Inari steht auf und geht in sein Zimmer, seine Mutter folgt ihm.

Tazuna beginnt, die Geschichte zu erzählen, warum sich Inari so verändert hat. Es ist ungefähr 3 Jahre her, als Inari, der ohne Vater aufgewachsen ist, von drei älteren Jungs geärgert wurde und sie ihm seinen Hund wegnahmen. Inari wollte das nicht, worauf der eine Junge den Hund in das Wasser geworfen hat. Inari konnte dem Hund nicht helfen, da er auch nicht schwimmen konnte. Die Jungs warfen Inari auch ins Wasser. Er und der Hund waren am ertrinken, bis der Hund plötzlich schwimmen lernte und zum Ufer schwamm. Die Jungs rannten dem Hund hinterher und Inari ging unter…

Als Inari dann aufwachte, sass ein fremder Fischer neben ihn, er hiess Kaiza, der ihm sagte, er rettete ihn und ereilte den Jungs eine Lektion. Aber er sagt Inari, das er ängstlich war und deshalb hat ihn auch sein Hund im Stich gelassen. Ein echter Mann muss alles was ihm wichtig ist mit seinen beiden Armen beschützen und selbst wenn er sein Leben riskiert.

Kaiza und Inari freundeten sich nach diesem Tag immer mehr an und sie wurden wie Vater und Sohn. Es dauerte auch nicht lange, bis Kaiza ein Teil der Familie wurde.

Kaiza war auch als Held im Dorf bekannt, denn er riskierte sein Leben um das Dorf vor einer Überschwemmung zu schützen. Er sprang in die Strömung und machte das Seil zum zuziehen des Dammes, fest, worauf die anderen den Damm schliessen konnten.

Jedoch änderte sich alles, denn kurz darauf kam Gatou in das Land. Kaiza unternahm Attentate gegen Gatou, worauf dieser ihn knebeln liess, seine Arme abschlug und ihn in der Öffentlichkeit vor allen Dorfbewohnern, auch Inari, kreuzigte und töten liess. Inari fühlte sich alleine gelassen und lachten sei diesem Tag ni wieder. Die anderen Dorfbewohner haben ihre Hoffnung nun auch verloren…

Naruto schwört, es Inari zu beweisen, dass es doch Helden auf dieser Welt gibt!

011-02.jpg

//Bewertung: 8/10

Eine sehr traurige Folge aus der Vergangenheit und Gegenwart. Es zeigt sich deutlich, was Gatou dem Land angetan hat. Jedoch war auch wieder lustiges eingebaut, als Naruto und Sasuke wieder mal Konkurrierten ...//