Naruto Ep12

012 – Das Mädchen, das ein Junge ist

Englischer Titel: Battle at the bridge! Zabuza once again!!

__Neue Charaktere:__ -

__Neue Techniken:__ -

__Orte:__ - Land der Wellen: Wald, Tazunas Heim, Brücke | Zabuzas Versteck

012-01.jpg
Masashi Kishimoto, Shueisha

Haku geht in den Wald um Heilkräuter zu sammeln, als sie plötzlich Naruto am Boden schlafen sieht. Sie bemerkt, dass er ein Ninja aus Konoha ist und erinnert sich an ihn, als sie gegen Zabuza kämpften.

Derweil in Tazunas Heim gibt es Frühstück und alle wundern sich wo Naruto bleibt. Tazuna und seine Tochter machen sich sorgen, das Sakura sagt er wäre wahrscheinlich Tot, aber Kakashi beruhigt sie und sagt, das Naruto ein guter Ninja ist, auch wenn er nicht so aussieht. Sasuke schlang sein Essen rein und sagte er geht spazieren…

Haku wollte Naruto erst erwürgen, aber dann weckte sie ihn einfach nur auf. Naruto wunderte sich und wurde sogar rot im Gesicht. Er fragte, was sie hier macht. Haku sagte ihm das sie Heilkräuter sammelt um Verletzungen und Krankheiten zu heilen. Naruto findet das langweilig und sagt, das er hier zum Trainieren ist. Haku bewunderte ihn und fragte ob er ein Ninja sei? Naruto war stolz, das jemand sieht, dass er einer ist. Naruto sagt er will noch stärker werden. Da fragte Haku aus welchem Grund. Naruto erklärte ihr alles und Haku erinnerte sich an ihre Vergangenheit und sagte Naruto, dass sich das Kämpfen immer lohnt, um eine Person die man liebt zu beschützen. Dann kann jemand auch unerahnte Kräfte entwickeln. Als Haku wieder ging, sagte sie Naruto, das sie ein Junge ist!!! Naruto war erstaunt… „Eine Junge, der sogar süsser als Sakura ist?“ Haku und Sasuke liefen nicht ahnend sich über den Weg.

Als Sasuke zu Naruto kommt, wundert sich dieser immer noch, dass es so etwas auf der Welt gibt… Sasuke schlägt ihn auf den Kopf und sagt ob er das Frühstück vergessen hatte! Naruto lacht aber nur. Als Kakashi und Sakura auf der suche nach Naruto und Sasuke sind, fliegt auf einmal ein Kunai auf sie zu. Naruto macht auf sich aufmerksam, als er oben im Baum ist, wo Kakashi damals stand. Sakura war erstaunt. Plötzlich kam Naruto ins Schaukeln und viel herunter, Kakashi und Sakura erahnten schlimmes. Doch Naruto trickste sie nur aus und fing sich Kopfüber wieder mit den Füssen ab. Doch er wurde unvorsichtig und löste sich vom Baum, aber Sasuke kam wie aus dem Nichts, rannte den Baum hoch und fing ihn noch rechtzeitig auf. Sakura war wieder stolz auf Sasuke. Kakashi war von Beiden überzeugt, das sie besser geworden sind.

Haku und Zabuza bereiteten sich für den nächsten Angriff vor und Inari war zu Hause am Fenster und wunderte sich über Uzumaki Naruto…

Am späten Abend sind Naruto und Sasuke bis zur Baumspitze angelangen und beschliessen Heim zu gehen. Am Abendtisch wundern sich wieder alle, dass sogar Sasuke zu spät kommt. Aber dann geht Plötzlich die Tür auf und die beiden kommen sich abstützend zu Tür herein und Naruto berichtet stolz, das sie es bis zur Spitze geschafft haben. Kakashi lobte sie und sagte, das sie ab jetzt auch Tazuna mit beschützen sollen.

Tazuna bedankte sich noch einmal bei den Ninjas und sagte, dass die Brücke bald fertig ist. Aber er fragte Kakashi, warum sie ihn immer noch helfen, obwohl er sie angelogen hat?! Dieser sagte: „Eine gute Sache nicht zu machen, obwohl es richtig ist, ist eine Feigheit!“ Das sind die Lehren des letzten Hokage! Naruto bewunderte diese Worte. Doch Inari weinte plötzlich und motzte Naruto an. Warum er immer so nett tut, er wird eh gegen Gatous Leute verlieren und die Schwachen verlieren immer gegen die Starken. Ihr riskiert umsonst euer Leben und Naruto wüsste nicht, was wahrer Schmerz ist!

Naruto sagt ihn jedoch, dass er sein Maul halten soll und nicht so eine Heulsuse sein soll und geht.

Später am Abend sass Inari traurig am Wasser, als Kakashi zu ihm kam. Dieser sagte zu ihm, dass Naruto das nicht ohne Grund zu ihm gesagt hatte, das es ihm ähnlich wie ihm ging. Er wuchs auch ohne Vater auf, selbst ohne Mutter. Er kennt den Schmerz der Einsamkeit, hat es nur satt zu weinen und kämpft! Er kennt die wahre Bedeutung von Stärke…

Am nächsten Morgen macht sich Team 7 bis auf Naruto auf den Weg zur Brücke. Sie sagen Naruto nichts, da er sich noch ausruhen soll, denn er hat seinen Körper zu stark strapaziert. Als Naruto aber dann wach wird und merkt, das die anderen weg sind, rennt er ihnen sofort hinter her. Jedoch sah er auf dem Weg zur Brücke ein totes Schwein…

Auf der Brücke entstand wieder ein Nebel, es war klar, das Zabuza kam. Er kritisierte wieder Sakura, da er schon wieder zitterte und plötzlich standen mehrere Wasserklone um sie… Aber Sasuke lachte, und sprach: „Ich zittere aus Erregung!!!“ und besiegte die Wasserklone in blitzest Eile. Zabuza war erstaunt, er und Haku zeigten sich…

012-02.jpg
Masashi Kishimoto, Shueisha

//Bewertung: 8/10

Eine sehr mitbewegende gute Folge. Naruto und Sasuke sind gleich auf und der Kampf mit dem Teufel das Nebels beginnt von vorn...//