Naruto Ep21

Überraschung im Hause Hokage: Alle Ausbilder melden ihre, jeweils 3, Schüler an. Damit sind zum ersten mal seit 5 Jahren wieder Rookies zum Chuunin Examen geladen. Iruka bringt zum Ausdruck, das er mit Kakashi & co.’s Entscheidung nicht einverstanden ist, da er seine ehemaligen Schüler kennt und meint, das sie für diese Prüfung noch nicht bereit sind. Diesmal ist es allerdings etwas anders als in den vergangenen Jahren, denn diesmal wird es eine Vorauswahl geben. Später am Nachmittag wird Konohamarus kleine Freundin entführt, was dieser und Naruto natürlich gar nicht prickelnd finden und ihnen hinterher eilen. Schnell ist die kleine befreit, doch der vermeintliche Täter konnte sich mit Kawarimi no Jutsu absetzen.

Auch bei den anderen passieren seltsame Dinge, so wird Sakura wieder eine Illusion von Sasukes Tot vorgesetzt, und Sasuke selber wird aus heiterem Himmel angegriffen. Doch auch hier war die Situation schnell geklärt – und die Erklärung folgt auf dem Fusse, es war Iruka, der seine ehemaligen Schüler nur auf ihre, nun verbesserten, Fähigkeiten testen wollte.

Am Tage des Chuunin Examens ist die Überraschung unter den Studenten gross als da doch tatsächlich ein par Rookies auftauchen. Erste Konfrontationen ergeben sich als die Jungen Genin, aus unterschiedlichen Gruppen aufeinander treffen. So begegnen die 3 zu erst 3 Rookies mit Namen Rock Lee, Neji und Ten Ten. Es wird anscheinend eine interessante Prüfung, vor allem für die Prüfer…