Naruto Ep38

21 Teilnehmer sind noch im Rennen, überraschend bei einem Test von diesem Schwierigkeitsgrad. Ihr, gesundheitlich nicht gerade auf der Höhe zu scheinende, Prüfer erklärt die Regeln des nun folgenden Matches. Es werden 1vs.1 werden, die Teams existieren nun nicht mehr und jeder ist auf sich alleine gestellt. Anko, Hokage und die restlichen Jounins wissen das Orochimaru unter ihnen ist, doch sie wissen nicht wer es ist – Anko will das Sasuke aus dem Match genommen und von ANBU’s beschützt wird. Kakashi ist dagegen, denn er weis um Sasukes Charakter, und das es niemals aufgeben wird. Hayate, der kränkliche Prüfer, fragt nun ob jemand freiwillig aufgeben will – Sakura will Sasukes Zustand melden, doch dieser verhindert dieses und wiederholt seine Worte. Es ist ihm egal ob er Chuunin wird oder nicht, nur die Frage ob er stark ist – die interessiert ihn brennend. Hier findet er Starke Gegner, und kann seine Kraft testen. Als Naruto dazwischen gehen will, wendet er sich zu ihm und kündigt an das er auch gegen ihn kämpfen will. In diesem Augenblick hebt Kabuto seine Hand und gibt offiziell auf!

Angeblich hat ihm die Auseinandersetzung mit den Sounds schwerer zu schaffen gemacht als alle dachten. Bei der Überprüfung seiner Daten kommen dann auch noch interessante Sachen an die Oberfläche.

Als dann endlich der erste Kampf ausgelost ist die Überraschung gross: Sasuke gegen einen Sound. Bevor es losgeht warnt Kakashi ihn ausdrücklich sein Sharingan nicht einzusetzen – doch dann geht es endlich los, und Sasuke macht nicht die beste Figur. Irgendwie schafft er (der Sound) es ihm das Chakra aus dem Körper zu ziehen – nicht der beste Start…...