Haku

Haku

narutp_haku.jpg
Masashi Kishimoto, Shueisha

Chakra

Naruto

naruto_haku_1.gif
Masashi Kishimoto, Shueisha

Namens-Bedeutung

Haku: "Weiß"

Daten

  • Status: -
  • Ninja-ID: ?
  • Geburtstag: 09. Januar - Steinbock
  • Alter: 15 Jahre
  • Größe: 155,9 cm
  • Gewicht: 43,2 kg
  • Blutgruppe: 0
  • Charakter: sanft, anmutig, treu
  • Jutsu: Hyouton, Makyou Hyoushou, Sensatsu, Shunshin
  • Erster Auftritt: Manga: Kapitel 15, Anime: Episode 09

Haku kommt ursprünglich aus Kiri-No-Kuni (dem Nebelreich), dort waren Leute mit besonderen Fähigkeiten, wie dem Kekkei Genkai, als Söldner bekannt und wurden nicht gerne gesehen. Aus diesem Grund verschwieg Hakus Mutter seinem Vater das Kekkei Genkai (Hyoton), dieser bemerkte dies allerdings, als Haku das Wasser aus einem See manipuliert hatte und damit gespielt hatte.

Er tötete Hakus Mutter, und Haku brachte ihn dan um. Anschliessend lief er einige Zeit als Bettler umher, bis ihn Zabuza als seinen Schüler aufnahm. Dort lernte er all seine Techniken und besuchte später auch die Schule für Anbu.

Haku hätte alles für Zabuza getan, denn er war derjenige der ihm wieder einen “Sinn” im Leben gab. Er starb schliesslich, als er Zabuza vor Kakashis Attacke beschützte.

Haku besitzt das Hyoton. Das ist ein Kekkei Genkai, das es ihm erlaubt, die Elemente Wasser und Wind zu verbinden und anschliessend auch zu manipulieren. So ist es ihm möglich, aus Wasser Eis zu erschaffen und anschliessend als Waffe einsetzen. Mit Hilfe dieses Kekkei Genkais entwickelte er das Geheimjutsu “Kristalleisspiegeldämon”. Dabei entstehen mehrere Eisspiegel, zwischen denen Haku sich in Lichtgeschwindigkeit hin und her bewegen kann. Diese Spiegel können nicht durch einfache Attacken zerstört werden; nicht einmal durch euerjutsus. Ferner scheinen die Bewegungen ausserhalb seiner Spiegel für ihn wie in Zeitlupe abzulaufen. Ausserdem ist er auch in der Lage, die Elemente “Wind” und “Wasser” separat einzusetzen. Auch ist die Geschwindigkeit seiner Bewegungen, selbst ohne die Zuhilfenahme seiner “Spiegel”, überdurchschnittlich hoch.