Masashi Kishimoto




Naruto's Autor, Masashi Kishimoto (jap. 岸本 斉史 Kishimoto Masashi), ist am 8. November 1974 in einer kleinen Stadt der Okayoma-Präfektur in Südwestjapan geboren. Am ersten Geburtstag legten seine Eltern ihm drei Sachen vor: Einen Abakus (alter Taschenrechner), Pinsel und etwas Geld und ließen ihn eins davon aussuchen. Eine alte Tradition dieser Region sagt, dass man so die Zukunft seiner Kinder erkennt! Obwohl der kleine Masashi damals das Geld nahm, wurde er zu einem leidenschaftlichen Zeichner. Zuerst begeisterte er sich für die Figuren aus Anime-Serien wie "Doraemon", einer Kultserie der 70er, dann für Arbeiten wie "Dr. Slump" von Akira Toriyama, die er immer wieder abzeichnete. In der Junior-High School hatte er nie Zeit zum zeichnen und meinte sogar das er schon zu alt für so etwas sei.

Später entdeckte er ein Poster von Ootomo Katsuhiro's Anime "Akira". Durch dieses Ereignis fing er an die Charaktere aus "Akira" nachzuzeichnen. Akira Toriyama und Ootomo Katsuhiro waren seine größten Vorbilder. Nach einiger Zeit wollte er nicht mehr nur die Figuren nachzeichnen sondern auch eigene Mangas malen und das tat er auch. Sein erstes Manga hatte 31 Seiten, doch alle denen er es zeigte meinten das es sehr schlecht ist. Doch Masashi gab nicht auf. Seit er mit seinem Manga "Trick" den "Hop-Step-Preis" des "Jump Magazins" gewonnen hat, ist er als Mangaka tätig. Naruto ist sein erster ganz großer Erfolg.

Sein Zwillingsbruder Seishi Kishimoto ist ebenfalls Mangaka.