Naruto - Band09-Chapter


Inhaltsverzeichnis

Zurück zur Übersicht

Band 9


Kapitel: 73 - 81

Ino ist nun in Sakuras Geist und will aufgeben, doch Sakuras zweite Persönlichkeit verdrängt Ino aus ihrem Körper und der Kampf kann normal weitergehen. Beide suchen jetzt das Ende und holen zu ihrem letzten Schlag aus: Doppel KO. Keine von beiden wird zur 3. Prüfung zugelassen.
Der nächste Kampf ist schon nach wenigen Augenblicken beendet. Wurfmesserspezialistin Tenten kommt mit ihren Attacken gegen Temari, die mit ihrem Fächer starke Winde erzeugen kann, nicht an und verliert klar.

Nun ist Shikamaru an der reihe, er kämpft gegen Kin, die gleich die Initiative ergreift und einen Trick mit Senbons anwendet. Doch Shikamaru hat ihn natürlich durchschaut und hält sie nun mit seiner Kage-Mane-No-Jutsu gefangen. Er lässt sich rückwärts fallen und da Kin an der Wand steht, geht sie durch den Aufprall KO und Shikamaru nicht.

Dann ist endlich Naruto dran und ausgerechnet der großmäulige Kiba ist sein Gegner. Der Kampf ist ziemlich ausgeglichen, bis Kiba und Akamaru Hyorogan(Reiskugeln, die einen Kraftanstieg verursachen) zu sich nehmen und sich in Tier-Menschen verwandeln. Naruto kann ihren Angreifen nur noch ausweichen, aber als sie ihn dann mit Gatsuga angreifen, muss er einige schwere Treffer hinnehmen. Doch dann hat er eine Idee, er verwandelt sich auch in einen Tier-Menschen und kann dann nicht mehr auseinandergehalten werden. Doch Kiba kann Naruto am Geruch erkennen und schlägt ihn nieder. Doch Naruto verwandelt sich in Akamaru und Kiba denkt, er hätte Akamaru niedergeschlagen und attackiert den anderen Tier-Mensch, der in Wirklichkeit Akamaru ist. Nun muss Kiba wieder alleine kämpfen, da Akamaru kampfunfähig ist. Doch auch alleine ist er Naruto überlegen, bis Naruto zu seiner neuen Kunst, dem Naruto-rendan, greift und Kiba damit besiegt.

Danach kämpft Hinata Hyuga von der Gründerfamilie gegen Neji Hyuga von der Zweigfamile des Hyuga-Clans, zwischen denen große Rivalität herrscht. Beide praktizieren das Juken(Angriffe auf die inneren Organe durch Chakrastöße), doch Neji ist Hinata weit überlegen. Hinata ist eigentlich schon am ende doch sie gibt nicht auf, selbst als sie kurz vorm verrecken steht. Doch bevor Neji sie töten konnte, schreiten die Jonins ein und unterbrechen den kampf. Neji gewinnt.


Zurück zur Übersicht