Naruto - Band13-Chapter


Inhaltsverzeichnis

Zurück zur Übersicht

Band 13


Kapitel: 109 - 117

In der ersten runde des Hauptkampfs treten nun nur noch Gaara und Sasuke an. Nach langem Vorgeplänkel geht’s auch endlich los und Sasuke attackiert Gaara. In dem vergangenen Monat hat er nur Taijutsu trainiert und ist jetzt ähnlich schnell wie Lee. Das heißt er kann auch problemlos Gaaras Schild aus Sand umgehen und ihn angreifen, doch Gaara wird ja auch noch von seiner Sandrüstung geschützt. Sasuke will Gaara diese jedoch nehmen und Gaara sieht ein, dass er zu anderen Mitteln greifen muss. Er versteckt sich in einer Kugel aus Sand und will so angreifen, doch Sasuke will auch die Sandkugel zerstören, jedoch ist der Sand viel zu dick. Also muss auch Sasuke zu seiner neuen Kunst greifen, die ihm Kakashi beigebracht hat, dem Chidori. Mit dieser Kunst schafft er es durch die Sandkapsel und er ist der erste der Gaara verwundet. Diese schwere Verwundung weckt das Monster in Gaara und Sasuke kann sich gerade noch von dem Arm des Monsters, der als einziges herausgekommen war, befreien.

Nun passiert was völlig unerwartetes: Kabuto wendet im Stadion eine Genjutsu an, die alle, die die Genjutsu nicht lösen können, außer Gefecht setzt und Kazekage nimmt Hokage als Geisel. Die Anbu will sofort Hokage helfen, doch Kazekage hat vier Ninjas aus Oto dabei, die eine Barrikade rund um die beiden errichtet, so dass niemand raus oder rein kann. Auch sonst greifen überall Ninjas an. Suna hat sich mit Oto verbunden und greift nun Konoha an. Drei Riesenschlangen zerstören die Tore Konohas und überall dringen Ninjas aus Oto oder Suna ein. Auch im Chuninstadion wird schon heftig gekämpft. Doch unsere Freunde sind gut aufgehoben, denn ihre Meister sind auf der Tribüne und beschützen sie. Sakura, die die Genjutsu lösen kann, bekommt unter dem Kampf einen Auftrag von Kakashi: Sie soll Shikamaru und Naruto wecken und mit Kakashis Ninken(Ninjahund) Pakkun Sasuke verfolgen und stoppen, da Sasuke Gaara, Temari und Kankuro verfolgt, da Gaara verletzt ist. Kakashi befürchtete nämlich, dass das Monster in Gaara erwachen könnte und dann sähe es richtig schlimm aus. Shino hat das beobachtete, dass die vier aus dem Stadion fliehen und verfolgt sie auch.

Unterdessen stellt sich heraus, dass Kazekage von Orochimaru schon vorher getötet wurde und nun Orochimaru, der sich als Kazekage verkleidet hatte, zusammen mit Hokage oben auf dem Dach kämpft. Hokage greift Orochimaru mit Shuriken-Kage-Bunshin-No-Jutsu an, doch Orochimaru deckt sich mit den Särgen von den vorherigen Hokage, die er durch eine verbotene Kunst heraufbeschwört hat. Doch der dritte Hokage kommt nicht, da Sarutobi, der aktuelle, dies verhindert hatte, aber nun muss er gegen Hokage 1 und 2 kämpfen.


Zurück zur Übersicht