Naruto - Chapter 10


Inhaltsverzeichnis

Target 2 (2匹目, Nihikime)
Daten
Band
?
Kapitel
?


Target 2 (2匹目, Nihikime)


Die fremden Angreifer wollen auf Naruto den selben Angriff wie bei Kakashi starten und der Junge steht vor Schock rührungslos da. Doch zu seinem Glück zögert sein Teamkollege, Sasuke, nicht einen Moment lang. Er schafft es noch rechtzeitig die Kette, mit der beide Angreifer verbunden waren, mit einem Shuriken und einem Kunai an einem Baum zu festigen, so dass die Beiden nicht mehr vorwärts konnten. Nun sprang er auf die Arme der Beiden, hielt sie fest und trat ihnen voller Kraft vor den Kopf, so dass die Ketten aus den Halterungen rissen. Naruto war über Sasuke seiner Leistung erstaunt. Doch sie flohen vor Sasuke, umkreisten Naruto, wobei ihn einer mit einer Metalkralle verletzte. Schon rasten sie auf Sakura und Tazuna zu. Sakura stellte sich bewaffnet vor den alten Mann, schon kam Sasuke und stellte sich dazu. Die schwer bewaffneten Angreifer waren kurz vor ihnen und ...

Auf einmal kam ihr Sensei wie aus dem Nichts und packte spielend leicht die Angreifer unter seine Arme. Die Kinder waren erstaunt, bis ihnen klar wurde, das Kakashi wieder den Körpertausch (Kawarimi) angewandt hatte und das an Stelle seiner Leiche nur Holzklötze lagen. Tazuna war erleichtert.

Kakashi entschuldigte sich bei Naruto, das er erst jetzt eingegriffen hat, aber er musste feststellen, auf wen es die Gegnerabgesehen haben. Sasuke wurde gelobt und als dieser Naruto dann noch einen Angsthasen nannte war Naruto geschockt, da er überhaupt nichts getan hat.

Kakashi will derweil mit Tazuna sprechen, da ein Angriff von Ninjas den Rahmen der Mission sprengt und es zu einer teuren B-Rang Mission macht, wofür Team 7 jedoch noch nicht geeignet ist.

Aber erst einmal, beschließen sie mit Naruto zum Arzt zu gehen, da die Krallen mit Gift getränkt wurden.

Plötzlich sticht er sich mit seinem Kunai in die Hand, entfernt somit das Gift, und schwört auf dieser Wunde, dass er mit diesem Kunai den alten Mann beschützen wird!

An einem anderen Ort beschwert sich der Auftraggeber, welcher die Shinobi gegen Tazuna angeheuert hat, über das Versagen. Der Anführer der Ninjatruppe verspricht, es selbst in die Hand zu nehmen!