Naruto - Chapter 11



Going Ashore (上陸…!, Jōriku...!)
Daten
Band
?
Kapitel
?


Going Ashore (上陸…!, Jōriku...!)


Kakashi sagte zu Naruto, dass es zwar gut ist, das er das Gift entfernt hat, er nun aber verbluten könnte. Daraufhin verlor Naruto die Fassung...

Als Kakashi ihn dann verbunden hat, viel ihm auf, das sich die Wunde bereits von selbst heilte. Er wusste, dass es die Kraft des Monsterfuchses war, sagte aber nichts und beruhigte Naruto und sagte ihm, das es nicht so schlimm sei.

Kurz darauf wollte Tazuna mit Kakashi sprechen. Er erklärt den Ninjas seine Momentane Lage, dass der große Mafiaboss, Gatou, hinter ihm her ist. Denn Gatou nahm das Land der Wellen ein und verdient mit seiner Schifffahrt Company, Drogen und Schmiergeldern ein Vermögen, wodurch. es dem Land der Wellen von Tag zu Tag schlechter geht. Die Brücke, die Tazuna baut, würde dem Land sehr helfen, aber es würde Gatous Schifffahrt ruinieren. Deshalb will Gatou den Bau dieser Brücke unbedingt verhindern und setzt dazu auch Ninjas ein. Aber da das Land der Wellen so Arm ist, können sie sich keine B-Rang Mission oder höher leisten.

Doch eher Team 7 die Mission abbrechen konnte, fing Tazuna mit etwas tricksen an, dem Team ein schlechtes Gewissen zu machen, wenn sie gehen würden. Denn sein zehn jähriger Enkel und seine Tochter würde bestimmt viel weinen, wenn er sterben wird,...

Da blieb Kakashi nichts anderes übrig, als die Mission mit seiner Gruppe fortzuführen.

Später, als die Fünf mit einer Bootsfähre still und leise durch den Nebel fahren, kommen sie an der berüchtigten Brücke vorbei. Da konnte Naruto es wieder nicht lassen, vor Staunen, Krach zu machen. Die anderen sorgen schnell wieder dafür, das er ruhig ist, da sie nicht bemerkt werden wollen.

Am Ufer im Land der Wellen angekommen, machen sich die Fünf sofort auf den Weg zu Tazunas Heim. Naruto ist sehr aufgeregt, da er Sasuke beim nächsten Angriff übertreffen will…

Er wirft mit einem Shuriken da er denkt er hätte was gehört und erschreckt die Anderen dadurch sehr. Bis er dann wieder einen wirft, aber das Opfer nur ein weißer Hase war, der noch einmal mit Glück davon gekommen war.

Kakashi merkt jedoch sofort, dass etwas nicht stimmt, da dieser Hase um diese Jahreszeit braun seien müsste, außer er wurde im Käfig gehalten und wird zum Kawarimi benutzt.

Und schon geschah es: Ein riesiges, rotierendes Schwert flog auf Team 7 und sie konnten sich dank Kakashis Warnung noch rechtzeitig ducken.

Das Schwert schlug in einem Baum ein und ein Ninja landete darauf. Naruto wollte ihn angreifen doch Kakashi hielt ihn davon ab. Es ist nämlich ein Jounin. Momochi Zabuza!