Naruto - Chapter 395



The Mystery of Tobi (トビの謎, Tobi no nazo)
Daten
Band
?
Kapitel
?
Bilder
395-1.jpg
395-2.jpg
395-3.jpg


The Mystery of Tobi (トビの謎, Tobi no nazo)


Shino hat seine Käfer aus seinem Körper strömen lassen. Nun schickt er diese in Richtung Tobi/Madara, welcher allerdings ausweichen kann. Naruto fragt sich, wie er es geschafft hat, den Insekten auszuweichen, doch Tobis/Madaras einziger Kommentar ist es, dass diese Technik eklig sei. Kakashi erklärt jedoch, dass die Mitglieder des Aburame Clans ihre Angriffe nicht auf einen einzigen Punkt konzentrieren, sondern weitflächig angreifen. Daraufhin erklärt ihm Kiba, dass er besser seinen Mund halten soll. Da er noch nie mit Shino zusammen gearbeitet hat, sollte er ihm lieber einfach zusehen, wenn er nicht auch ein paar Insektenbisse kassieren möchte.

Tobi sieht sich nun von Insekten umzingelt und auch Kakashi meint, dass er nicht mehr fliehen kann, da man so vielen Käfern nicht ausweichen kann. Shino fragt sich, ob Tobi/Madara nun ausweichen will, oder versucht, die Insekten abzuwehren, doch egal was er tue, Shino würde das Geheimnis hinter seiner Technik herausfinden. Darauf meint er zu allen, dass er Tobi/Madara besiegen wird; nicht nur, weil er ein Teil des Teams ist, sondern auch, weil er bei der letzten Mission zur Rettung von Sasuke außen vor gelassen wurde. Kiba versteht nicht, wie Shino jedoch deswegen immer noch sauer sein kann. Indes ist Sakura beeindruckt, dass Shino so viele kleine Lebewesen alle auf einmal kontrollieren kann.

Tobi/Madara ist nun vollkommen von den Insekten eingehüllt, sodass er sich nicht mehr bewegen kann. Kakashi wendet sich nun an Hinata, welche durch ihr Byakugan erkennt, dass das Chakra des Gegners immer noch inmitten von Shinos Käfern ist. Daraufhin wendet Yamato eine seiner Mokuton Techniken an und richtet mehrere Stacheln auf seinen Feind, worauf er Kakashi erklärt, dass sie jederzeit angreifen können. Shino bestätigt Kakashi auch noch einmal, dass sich Tobi/Madara noch immer in der Gefangenschaft der Insekten befindet, da er anhand deren Bewegungen feststellen kann, dass sie ihm noch immer sein Chakra absaugen.

Gerade als Naruto ihn bekräftigt, dass er alles aus Tobi/Madara herausholen soll, verschwindet dieser plötzlich und flieht so vor Shinos Angriff. Alle sind erstaunt und entsetzt, da sie sich nicht erklären können, wie er fliehen konnte, obwohl er sich nicht einmal bewegen kann. Auf Sakuras Frage, ob es eine Teleportationstechnik war, erklärt Shino, dass es das nicht sein kann. Obwohl Techniken dieser Art sehr schnell sind, hätte seine Käfer sie dennoch bemerkt und wären in die Richtung geflogen, aus der sie das Chakra gespürt hätten. Kakashi ist klar, dass es sich demnach wohl um ein Raum/Zeit Jutsu handeln muss und er hat daraufhin auch einen Verdacht, wer ihr Gegner sein könnte, verwirft den aber schnell wieder.

Auch Hinata stellt fest, dass er einfach verschwunden ist und sie sein Chakra in der Umgebung nicht mehr spüren kann. Kakashi stellt klar, dass er keine Fingerzeichen gemacht hat und auch nirgendwo ein Tattoo oder eine Schriftrolle mit Beschwörungsformeln zu sehen war, was bedeuten würde, dass seine Fähigkeiten zur Raum/Zeit Überwindung noch besser sind als die des vierten Hokage. Sakura meint daraufhin, wenn er wirklich eine Technik zur Überwindung von Raum und Zeit hat, dann kann er diese Technik bestimmt auch auf einzelne Körperteile anwenden. So hat er also die Angriffe nicht abgewehrt oder ist ihnen ausgewichen, sondern er hat sie wirklich einfach durch seinen Körper hindurch gehen lassen.

Hinata verbessert die Reichweite ihres Byakugan und hat so Tobi/Madara schnell gefunden. Dieser winkt den Konoha Nin einfach nur lässig zu und ist überrascht, dass sie ihn so schnell finden konnten. Kiba hatte ihn jedoch schon ein wenig vor Hinata entdeckt und zum Angriff angesetzt, worauf er meint, dass man sich vor seiner Nase nicht verstecken kann. Tobi/Madara geht jedoch einfach einen Schritt zur Seite, was dazu führt, dass Kiba durch den Baum hindurch kracht und verwirrt auf dem Boden landet. Auf Sakuras Argument hin, dass er nicht im Alleingang angreifen soll, meint Kiba, dass er wieder einfach durch ihn durch gegangen wäre, jedoch berichtigt Hinata ihm und erklärt, dass Tobi/Madara nur zur Seite gegangen ist.

Daraufhin taucht Zetsu neben Tobi/Madara auf. Auf Sakuras Frage, wer das schon wieder ist, antwortet Yamato, dass er in den Daten über Akatsuki stand, die Kabuto ihm gegeben hatte. Naruto ist wütend und will wissen, ob er auch nur gekommen ist, um ihre Ankunft zu verzögern, jedoch reagiert er gar nicht auf die Konoha Nin und offenbart Tobi/Madara, dass Sasuke gewonnen und seinen Bruder Itachi getötet hat. Naruto, Sakura und Kakashi reagieren geschockt, während Zetsu fortfährt und auch noch erklärt, dass Sasuke direkt darauf ohnmächtig wurde und vielleicht in der nächsten Zeit stirbt. Tobi/Madara meint daraufhin, dass er dieses Ergebnis nicht kommen sah, als Naruto Zetsu, mit der scheinbaren Beleidigung "Aloe Vera", anschreit und von ihm wissen will, wo Sasuke ist. Zetsu fühlt sich gereizt, doch seine dunkle Seite rät ihm, Naruto zu ignorieren. Tobi/Madara hingegen zeigt nun sein Sharingan und erklärt, dass er ein anderes Mal mit ihnen spielen wird...