Naruto - Chapter 415



New Powers! (新しき力!, Atarashiki chikara!)
Daten
Band
?
Kapitel
?
Bilder
naruto_chapter_415_01.jpg
naruto_chapter_415_02.jpg
naruto_chapter_415_03.jpg
naruto_chapter_415_04.jpg
naruto_chapter_415_05.jpg
naruto_chapter_415_06.jpg


New Powers! (新しき力!, Atarashiki chikara!)


Sasuke hat sein Mangekyou Sharingan aktiviert und eine der ultimativen Techniken des Sharingan, das Amaterasu, auf das Hachibi losgelassen. Dieses kann den schwarzen Flammen nicht mehr ausweichen und wird frontal von diesen getroffen, sodass er vor Schmerzen aufschreit. Juugo und Karin schauen beide wütend auf das Bijuu und stellen beide fest, dass Sasukes Angriff unglaublich ist. Als das Bijuu nun in den See fällt, hält Sasuke sich sein schmerzendes Auge zu, um so den Einsatz seines Sharingan zu unterbinden. Karin sieht jedoch schnell, dass nun die Tentakel, welche die acht Schwänze des Hachibi bilden, auf sie zu fallen. Sie greift Sasuke, während Juugo sich Suigetsu schnappt, und sie flüchten schnell vor dem herunter fallenden Tentakel. Allerdings rutscht Karin aus und landet weiter vorne, sodass sie beinahe doch noch von der Tentakel getroffen wird.

Gerade rechtzeitig kann Sasuke noch ein Chidori-Schwert bilden und so die Tentakel zerschneiden. Allerdings wird sie noch von den schwarzen Flammen des Amaterasu erwischt und in Sasukes Richtung geschleudert. Juugo meint zu Sasuke, dass sie Karin nicht mehr retten können, da die Flammen des Amaterasu nicht gelöscht werden können. Sasuke will das jedoch nicht zulassen und aktiviert erneut sein Mangekyou Sharingan. Er konzentriert sich auf Karin und und schafft es sogar, die Flammen durch seine Willenskraft zu löschen. Juugo versteht nicht, wie Sasuke es nur durch seine Willenskraft geschafft hat, die Flammen, denen nachgesagt wird, dass sie nicht gelöscht werden können, gelöscht hat. Sasuke bedeckt schnell wieder seine Augen, da ihn diese Aktion sehr viel Kraft gekostet hat, bevor er Juugo befiehlt, dass dieser Karin retten soll. Juugo reagiert schnell und dehnt seinen Arm, um Karin zu sich zu holen.

Während sich in der Zwischenzeit das Jinchuuriki schon wieder zurückverwandelt, stellt Juugo erstaunt fest, dass wirklich alle Flammen gelöscht wurden und fragt Sasuke, wie dieser das geschafft hat. Der hat darauf jedoch selbst keine Antwort und steht mühsam auf, als er bemerkt, dass er nun also die wahre Kraft seines Mangekyou Sharingan entdeckt hat. Das bringt ihn nun dazu, auch die Flammen zu löschen, welche das Jinchuuriki immer noch bedecken. Juugo meint, dass es aussieht, als wäre dieser immer noch am Leben und Sasuke erklärt ihm, dass sie ihn so doch noch lebendig gefangen nehmen können und befiehlt Juugo, diesen zu holen. Die beiden Kumo-Nin sind geschockt, dass der Jinchuuriki besiegt wurde und der eine meint, dass sie es unbedingt dem Raikage sagen müssen. Der andere hat aber Bedenken, da der Jinchuuriki der Bruder des Raikage ist und er sie definitiv nicht einfach so gehen lassen werde.

Sie stellen außerdem noch fest, dass Sasuke auf seinem Rücken das Zeichen des Uchiha Clans trägt, aber alle zu Akatsuki gehören. Auch das wollen sie dem Raikage berichten... Juugo, welcher Karin und Suigetsu trägt, stellt fest, dass das Löschen der Flammen scheinbar noch mehr an Sasukes Körper zehrt als der Einsatz des Amaterasu und meint, dass er sich nach der Entfernung des Juin und nach dem Kampf mit Itachi wohl immer noch nicht ganz erholt hat. Sasuke antwortet darauf nur, dass er nie gedacht hätte, dass der Kampf gegen den Jinchuuriki so hart werden würde. Aber nun, wo sie ihn haben, ist ihr Ziel erfüllt...

Unterdessen erklärt Fukasaku, dass Naruto den Einsatz des Froschöls nun gemeistert hat und er versuchen soll, die Kraft der Natur ohne das Öl anziehen soll. Naruto, welcher in seiner Froschform unter einem Wasserfall aus Froschöl meditiert, springt aus dem Öl auf einen Stein. Er meint, dass er fühlt, wie Kraft in seinem Körper aufsteigt und Fukasaku erklärt ihm, dass man durch den Gebrauch von Ninjutsu geschwächt wird, da man seine eigene Kraft verbraucht. Der Gebrauch von Senjutsu aber sorgt dafür, dass man sich schneller erholt, da man dort die Kraft aus der Umgebung in sich aufnimmt. Außerdem fügt er in Gedanken noch hinzu, dass Naruto sich eh schneller erholt, da das Chakra des Kyuubi in seinem Körper ist. Naruto meint, dass er nun vielleicht bereit ist, es zu tun, doch als Fukasaku ihn fragt, was er meint, streitet er ab, etwas gesagt zu haben.

Fukasaku überreicht Naruto nun ein Buch und und meint, dass es das erste Buch ist, dass Jiraiya jemals geschrieben hat. Er erklärt ihm, dass Jiraiyas Herz in diesem Buch liegt und es von allen Büchern, die er je geschrieben hat, das ist, welches Jiraiya am wichtigsten war. Er befiehlt Naruto, das Buch zu lesen, als dieser es entgegennimmt. Verwundert schaut er sich das Buch an und liest laut dessen Titel vor: Die Legende des mutigen Ninja.