Naruto - Chapter 418



Sage Naruto! (仙人ナルト!, Sennin Naruto!)
Daten
Band
?
Kapitel
?
Bilder
naruto_chapter_418_01.jpg
naruto_chapter_418_02.jpg
naruto_chapter_418_03.jpg
naruto_chapter_418_04.jpg
naruto_chapter_418_05.jpg
naruto_chapter_418_06.jpg


Sage Naruto! (仙人ナルト!, Sennin Naruto!)


Naruto hat es nun geschafft, seine Bewegungen vollends zu kontrollieren. Er bewegt nicht auch nur einen einzigen Muskel und schafft es so, die Kraft der Natur noch besser anzuziehen, als er es mit dem Froschöl geschafft hat. Fukasaku ist beeindruckt von Narutos schnellen Fortschritte und stellt fest, dass dieser auch bereits die charakteristischen Merkmale des Eremiten-Modus aufweist. Zusätzlich stellt er fest, dass es nicht auch nur das kleinste Anzeichen einer Verwandlung in einen Frosch sichtbar ist, was beweist, dass Naruto den Eremiten-Modus sogar noch besser beherrscht, als es Jiraiya getan hat. Fukasaku fragt Naruto nun, wie es sich anfühlt, im Eremiten-Modus zu sein, woraufhin ihm Naruto antwortet, dass es sich wirklich anfühlt, als wäre er eins mit der Natur. Als jedoch in diesem Moment ein Vogel auf seiner Schulter landet, verliert er das Gleichgewicht und stürzt zu Boden.

Unten angekommen schreit Naruto erst einmal vor Schmerzen auf, stellt dann aber fest, dass ihm dieser Sturz eigentlich kaum Schmerzen bereitet hat. Fukasaku springt nun ebenfalls herunter und erklärt Naruto, dass dies am Eremiten-Modus liegt, welcher seinen Körper in mehr als nur einer Weise stärkt. Naruto kann nicht glauben, dass er mit dieser neu gewonnenen Kraft sogar Schmerzen besser aushalten kann, woraufhin ihm Fukasaku erklärt, dass er jetzt nur noch einen Schritt vom Abschluss seines Trainings entfernt ist. Das einzige, was er nun noch lernen muss, ist die alte Kampfkunst der Frösche. Dafür wird er jetzt, im Eremiten-Modus, gegen Fukasaku kämpfen müssen. Naruto ist begeistert und kann es kaum noch erwarten, diese Techniken zu erlernen.

Währenddessen haben einige Kumo-Nin den letzten Standort ihres Spions herausgefunden und sind nun an diesem Ort angekommen. Sie betreten das Gebäude, welches Team Taka als Unterschlupf diente, doch finden sie dort nur ihren toten Kameraden wieder... Wieder bei Naruto, inzwischen ist es auf dem Myoubokuzan Nacht geworden. Naruto hat gerade sein geheimes Training, welches er ohne das Wissen von Fukasaku durchführt, beendet und meint nun, dass er es wahrscheinlich jetzt beherrscht. Allerdings ist es noch nicht perfekt und er müsse noch weiter versuchen, es im Eremiten-Modus einzusetzen. Außerdem müsse er sicher gehen, dass ihm bei seinem Training niemand sieht...

In Konoha sitzen gerade Shikamaru, Shiho und Sakura zusammen und denken über den Code nach. Shikamaru erläutert den anderen beide seine Theorie: Da der Teil des Codes, den sie übersetzen konnten, lautet "Der richtige ist nicht dabei" ist Shikamaru der Ansicht, dass es sein könnte, dass die sechs Körper von Pain allesamt nur Illusionen waren und dass Konan aus dem Hintergrund die Attacken auf Jiraiya abgefeuert hat. Sakura meint, dass es nahezu unmöglich sei, so etwas zu tun, da Jiraiya auch im Nahkampf gekämpft hat und von ihnen aus nächster Nähe erstochen wurde. Außerdem hatte er während des Kampfes drei der sechs Körper getötet, doch wurden diese wiederbelebt, als wäre nichts gewesen. Zwar könnten all diese Dinge durch eine sehr gute Illusion hervorgerufen worden sein, aber das wäre sehr unwahrscheinlich. Shikamaru meint jedoch, dass es bei Akatsuki auch Unsterbliche gab, als wäre für sie nichts unmöglich...

Bei Ibikis Gruppe versucht Inoichi gerade, durch verschiedene Barrieren im Gehirn des Gefangen zu brechen. Er löst kurz seine Technik auf, um Ibiki zu berichten, wie komplex diese Barrieren aufgebaut sind, woraufhin Ibiki annimmt, dass sie wahrscheinlich das Werk von Pain sind. Er warnt Inoichi, dass dieser vorsichtig sein solle und es sich auch um Genjutsu-Fallen handeln könnte, die hinter diesen Barrieren warten, doch dieser ist sich dessen bewusst und dringt wieder in die Gedanken des Gefangenen ein. Bei Shizune und ihren Leuten läuft auch die Arbeit im Eiltempo, so haben sie schon alle Piercings der Leiche entfernt und sind gerade dabei, die genaue Zellstruktur zu analysieren. In der Zwischenzeit haben die Inkarnationen von Pain und Konan Konoha erreicht. Nachdem sie einige Wachleute getötet haben, meint Pain, dass es an der Zeit ist, etwas Leid nach Konoha zu bringen...