Naruto - Chapter 419


Inhaltsverzeichnis

Raid! (襲来!, Shūrai!)
Daten
Band
?
Kapitel
?
Bilder
naruto_chapter_419_01.jpg
naruto_chapter_419_02.jpg
naruto_chapter_419_03.jpg
naruto_chapter_419_04.jpg
naruto_chapter_419_05.jpg
naruto_chapter_419_06.jpg


Raid! (襲来!, Shūrai!)


Die Inkarnationen von Pain und Konan stehen vor den Toren von Konoha. Der Pain, der zuerst gesehen wurde, erklärt, dass sie sich jetzt aufteilen werden, wobei ein Team für Ablenkung sorgt, während das andere Team Nachforschungen betreibt. Er teilt die Gruppen wie folgt ein: Die Inkarnation des Dämons, der Tiere und des hungrigen Geistes werden für Verwirrung sorgen, während die Inkarnationen des Gottes, des Menschen und der Hölle mitsamt Konan Nachforschungen betreiben. Daraufhin aktiviert Pain sein Rinnegan und stellt fest, dass eine Barriere Konoha umgibt, durch die sofort erkannt werden kann, wenn jemand unerlaubt Konoha betritt.

Dazu meint die Inkarnation des Gottes, dass sie wie geplant die Inkarnation der Tiere in die Luft schleudern werden und sie so nach Konoha eindringen. Dadurch werden die Wächter die Anzahl der Eindrinlinge anders einschätzen, als sie wirklich ist, was ihnen einen Vorteil einbringen wird. Konan räumt ein, dass Itachi und Kisame ohne Probleme nach Konoha gekommen sind, doch erklärt die Inkarnation des Gottes, dass Itachi lange Zeit über ein Mitglied der Anbu war und deswegen wusste, wie das Sicherheitssystem überlistet werden kann. Er will jedoch seinen eigenen Plan durchsetzen, weshalb nun zwei der Inkarnationen die Inkarnation der Tiere in die Luft schleudern.

Diese setzt dort Kuchiyose ein, wodurch die anderen Inkarnationen und Konan für kurze Zeit in eine andere Dimension gelangen. Als die Inkarnation der Tiere die Barriere trifft, bemerken die Wächter sofort ihr Eindringen und melden es den Wachen, welche sich zu diesem Punkt aufmachen. Doch kaum ist die Inkarnation der Tiere auf dem Boden angekommen, löst sie die Kuchiyose auf und holt so ihre Mitstreiter nach Konoha. Die Inkarnation des Gottes befiehlt ihnen nun, dass sie sich aufteilen sollen, was diese sofort tun. Diejenigen, die für die Ablenkung sorgen sollten, beginnen sofort damit, die Stadt zu zerstören, was von einigen Ninja bemerkt wird.

Eine der Wachen, die losgeschickt wurden, stellt fest, dass die Angriffe scheinbar aus allen Richtungen scheinen zu kommen und wundert sich, da nur von einem Eindringling die Rede war. Sein Partner meint, dass er sie mit seinem Byakugan aufspüren wird, doch erwidert der andere darauf, dass sie alleine niemals genug Kraft aufwenden können, um alle Angreifer zu besiegen, weshalb er lieber der Hokage Bericht erstatten soll, nachdem er Verstärkung angefordert hat. Die Inkarnation der Hölle ist gerade dabei, einen Ninja durch eine besondere Technik nach dem Aufenthaltsort des Jinchuuriki zu „fragen“, doch stellt er fest, dass dieser dazu keine Informationen hat und tut darauf etwas, dass aussieht, als würde er ihm die Seele entziehen.

Beim Raikage hat dieser gerade einen Brief fertig, den er Kamui und ihrem Team überreicht. Der Junge meint, dass er nicht glauben kann, dass Bee besiegt wurde und hofft, dass er noch nicht von Akatsuki ermordet wurde, doch meint Kamui daraufhin nur, dass er nicht immer so pessimistisch denken soll, nur weil er sich Sorgen macht. Ein kleiner Streit beginnt, der vom Raikage unterbrochen wird. Dieser verkündet mit Tränen in den Augen, dass sie Bee auf jeden Fall finden werden, weil sie ihn einfach finden müssen. Die beiden Streitenden fangen nun auch an zu weinen und sind von der Entschlossenheit des Raikage beeindruckt.

Bei Akatsuki sind die verbliebenen Mitglieder gerade damit beschäftigt, dass Bijuu aus Bee herauszuziehen. Zetsu beschwert sich, dass sie nie fertig werden, wenn sie nur so wenige sind, wird aber von seiner dunklen Seite zum Schweigen gebracht. Daraufhin bildet sich im Chakra ein Tentakel, der in das Wasser innerhalb der Höhle fällt und Kisame meint, dass Sasuke scheinbar nicht alles richtig gemacht hat. Der Tentakel schwimmt außerhalb der Höhle und dort kommt Bee aus ihm hervor. Er stellt fest, dass niemand in der Nähe ist, bevor er meint, dass es ein guter Plan war, dafür, dass er ihn sich gerade erst ausgedacht hat. Da meldet sich aber das Bijuu zu Wort und meint, dass er mehrere Körperteile opfern musste, damit Bee fliehen kann. Als Bee dann anfängt zu rappen, meint das Bijuu, dass er endlich mit dem schlechten Rappen aufhören soll.

Bee ist geschockt, dass sein Rappen schlecht sein soll, meint daraufhin aber, dass er beim nächsten Mal Enka (Enka ist so etwas wie japanischer Schlager) singen wird, was das Bijuu nur schweigen aufnimmt. Als Bee ihm aber sagt, dass er froh ist, von Akatsuki gefangen genommen zu werden, da er jetzt endlich das Dorf verlassen hat und nicht mehr als dessen Beschützer wirken muss, ist das Jinchuuriki erstaunt, meint aber, dass der Raikage toben wird. Das ist Bee egal, denn nun habe er endlich genug Zeit für seine Hobbys. Auf die Frage des Bijuu hin, warum er überhaupt seine wahre Form hervorgebracht hat, meint er, dass Sasuke einer der stärksten Gegner war, gegen den er je gekämpft hat. Daraufhin meint das Bijuu nur, dass wahrscheinlich eine neue Ära anbricht…