Naruto - Chapter 424



Determination! (決断!, Ketsudan!)
Daten
Band
?
Kapitel
?
Bilder
naruto_chapter_424_01.jpg
naruto_chapter_424_02.jpg
naruto_chapter_424_03.jpg
naruto_chapter_424_04.jpg
naruto_chapter_424_05.jpg
naruto_chapter_424_06.jpg


Determination! (決断!, Ketsudan!)


Die einzelnen Teile von Katsuyu bewegen sich durch Konoha und heilen alle Verletzten, wie Tsunade es ihnen befohlen hat. Diese sitzt auf dem Dach des Büros des Hokage, während sie von mehreren Anbu bewacht wird. Da sie nicht angenommen hat, dass es so viele Verletzte geben würde, ist sie bereits jetzt schon ein wenig erschöpft. In der Zwischenzeit ist Danzou in einem unterirdischen Bunker angekommen und meint, dass Akatsuki doch zu etwas nützlich wären, da er durch sie der Überwachung durch Tsunades Truppen entkommen konnte. Nun wäre die Zeit gekommen, in der Tsunades Herrschaft ein Ende finden würde.

Dennoch meint er, dass er nicht zulassen kann, dass Akatsuki in den Besitz des Kyuubi kommt, weshalb er diese Möglichkeit sofort ausgeschaltet hat. Als ihn einer seiner Männer fragt, ob sie nicht den Leuten helfen sollten, da es nutzlos wäre, wenn er der Herrscher über Konoha wäre, aber niemand mehr leben würde, über den er herrschen kann, gesteht Danzou ein, dass Tsunade nicht ohne Grund Hokage geworden ist. Er meint, dass sie mit Katsuyus Fähigkeit dafür sorgen wird, dass es nicht zu viele Todesfälle gibt, doch meint er daraufhin, dass sie einige Todesfälle brauchen, um ihrem Ziel näher zu kommen und dass er diese Opfer für seinen Aufstieg zum Hokage benötigt.

In der Zwischenzeit ist das Team um Inoichi immer noch damit beschäftigt, in die Gedanken des Ninja einzudringen, welchen Jiraiya als Geisel nehmen konnte. Sie erfahren dabei einige unwichtige Dinge aus seinem Leben, doch Inoichi ist es, der zuerst auf eine Information stößt, die Pain betrifft. In dieser Erinnerung liefert der Ninja einen toten Körper zu einem Turm in Amegakure, wo ihm von Konan gesagt wird, dass es sich bei diesem Körper um eine Frau handelt und sie meint, dass sie so etwas nach all den Jahren schon von vornherein sagen könnte. Als er sie fragt, warum in diesem Turm so viele tote Körper angesammelt werden, behauptet Konan, dass sie nichts darüber wisse und er den nächsten Körper beschaffen soll. Wenig später kommt Shizune in den Raum gestürmt und erzählt Ibiki, dass sie durch ihre Informationen die wahre Natur von Pain erfahren können, sodass sie ihr jetzt zuhören sollen.

An einem anderen Ort setzten zwei weitere Inkarnationen von Pain ihre Suche nach Naruto fort. Währenddessen, bei dem Schlachtfeld der Inkarnation des Gottes, stellt diese fest, dass ihr anderer Körper nicht mehr benutzt werden kann und verschwindet. Chouji ist inzwischen aufgewacht und denkt an seinen Vater und Kakashi, bevor er um seinen Vater trauert, der ihn beschützt hat und dafür sein Leben geopfert hat. Kakashi meint daraufhin, dass er seine Kraft nicht für Tränen verschenken soll, sondern stattdessen Tsunade über die Fähigkeiten von Pain berichten soll. Chouji ist zuerst erstaunt, dass Kakashi noch lebt, doch kurz darauf bewegt sich die Inkarnation der Hölle wieder und meint, dass Chouji und Kakashi wirklich sehr widerspenstig sind.

Chouji rennt daraufhin los und will Tsunade berichten, während Kakashi sich eingesteht, dass er es niemals alleine gegen einen Körper von Pain schaffen kann und er deswegen mit seinem aktuellen Level an Chakra sicherlich sterben wird. Dennoch will er dafür sorgen, dass Chouji Bericht erstatten kann und aktiviert sein Mangekyou Sharingan. Mit diesem lässt er das Geschoss, was die Inkarnation der Hölle mit ihrer letzten Kraft auf Pain abschießt, noch rechtzeitig verschwinden, bevor Chouji es überhaupt bemerkt hat. Die Inkarnation der Hölle versteht, dass Kakashi es auch so geschafft hat, den Nagel, der von der Inkarnation des Gottes abgefeuert wurde, abzuwehren. In der Zwischenzeit schließt Kakashi die Augen und meint, dass es nun sein Ende ist und er denkt an Obito und Rin…