Naruto - Chapter 427


Inhaltsverzeichnis

Reunion (再会, Saikai)
Daten
Band
?
Kapitel
?
Bilder
naruto_chapter_427_01.jpg
naruto_chapter_427_02.jpg
naruto_chapter_427_03.jpg
naruto_chapter_427_04.jpg


Reunion (再会, Saikai)


Ebisu schreit Konohamaru an, dass er hätte wegrennen sollen und sein Leben nicht einfach wegwerfen darf, da er eines Tages Hokage werden könnte. Doch Konohamaru grinst nur und meint, dass er jemandem ein Versprechen gegeben hat. Er hat Naruto versprochen, dass sie eines Tages um den Titel des Hokage kämpfen werden, deswegen kann er nicht kampflos wegrennen. Wenn er es tun würde, dann würde Naruto niemals da sein, um gegen ihn zu kämpfen. In diesem Moment springt die Inkarnation auf Konohamaru zu, welcher mit ernstem Gesicht Fingerzeichen formt.

Auf dem Myoubokuzan versucht Naruto, in der Bewegung die Kraft der Natur zu sammeln. Fukasaku meint, dass Naruto eine Pause machen sollte, da er nicht mit seiner Geschwindigkeit mithalten könne. Naruto ist allerdings wütend und meint, dass er noch weitermachen kann und er unbedingt lernen muss, die Kraft der Natur während der Bewegung zu sammeln, da er sonst nicht in der Lage wäre, in den Eremiten-Modus zu gelangen. Fukasaku erklärt ihm, dass er so etwas noch nie zuvor getan hat und die Kraft der Natur zu sammeln, während man rennt in etwa so ist, als wolle man gleichzeitig nach links und nach rechts schauen. Naruto erinnert sich daraufhin an sein Training zum Erlernen des Fuuton und hat eine Idee…

Wieder in Konoha bemerkt Tsunade gerade, dass sie Katsuyu inzwischen zu fast jeder Person in Konoha geschickt hat und Kakashi anscheinend nicht mehr geheilt werden kann. Voller Wut zertrümmert sie einen der Pfeiler vom Dach des Gebäudes, als plötzlich Chouji auftaucht und meint, dass sie eine der Fähigkeiten von einer der Inkarnationen von Pain herausgefunden haben. Er erklärt Tsunade, was die Fähigkeit ist, welche daraufhin den ANBU-Truppen befiehlt, dass sie durch Katsuyu auch allen anderen Bescheid geben sollen. Daraufhin meint sie zu Chouji, dass er zu Choza gehen und ihn ins Krankenhaus bringen soll, denn ihm könnte noch geholfen werden. Chouji ist außer sich vor Freude, doch als er noch Kakashi fragt, meint Tsunade nur, dass er sich beeilen sollte.

In der Zwischenzeit ist eine der Inkarnationen von Pain in der Pathologie und hat die Chakra Transmitter aus der Leiche entfernt, als plötzlich eine Blendgranate neben ihm explodiert und er angegriffen wird. Es waren Kibas Mutter und ihr Hund, die ihn angegriffen haben, doch hat er die Leiche als Schild benutzt und sich selbst aus der Gefahrenzone gebracht. Kiba und Akamaru weisen sie darauf hin, dass sich die Inkarnation an der Decke versteckt hält und Kibas Mutter gibt zuversichtlich von sich, dass es genau so ist, wie sie es gehört haben und diese Inkarnation keine physischen Angriffe mag.

Bei Konan tauchen währenddessen die Mitglieder des Aburame Clans auf und Shibi befiehlt Shino, dass er sein bestes geben soll, woraufhin dieser nur kalt antwortet, dass er es auf jeden Fall tun wird. An einer Raststätte, nicht weit von Konoha entfernt, macht Team Gai Halt und Tenten bittet ihre Teammitglieder, eine kurze Pause zu machen. Gai bemerkt, dass eine Menge Vögel aus der Richtung von Konoha geflogen kommen und Neji gibt zu, dass er ein schlechtes Gefühl dabei hat, weswegen sie sich auf den Weg zum Dorf machen. Bei Tsunade taucht indessen die Inkarnation des Gottes auf und als Tsunade feststellt, dass sie das Gesicht des Mannes kennt, meint dieser, dass sie die einzige ist, die von den Sannin noch am Leben ist…