Naruto - Chapter 439


Inhaltsverzeichnis

Chibaku Tensei (地爆天星)
Daten
Band
?
Kapitel
?
Bilder
naruto_chapter_439_01.jpg
naruto_chapter_439_02.jpg
naruto_chapter_439_03.jpg
naruto_chapter_439_04.jpg


Chibaku Tensei (地爆天星)


Als Nagato sich dazu entscheidet, Chibaku Tensei, seine stärkste Technik, anzuwenden, bittet Konan ihn, es sein zu lassen, da sein Körper es nicht verkraften würde. Doch Nagato meint nur, dass sie ruhig sein soll, weil er sich konzentrieren muss. Pain erschafft daraufhin eine schwarze Kugel zwischen seinen Händen, die er in die Richtung von Naruto wirft. Die Kugel beginnt daraufhin, alles in ihrer Umgebung anzuziehen und an sich zu binden, ähnlich wie ein starker Magnet. Sogar die Bäume werden aus dem Boden gerissen und angezogen, sodass sich auch Naruto nicht mehr halten kann. Zwar zeigt Nagatos Körper jetzt schon Anzeichen dafür, dass die Belastung für ihn zu groß ist, doch meint er, dass er gegen das Kyuubi nichts riskieren will.

Naruto steht kurz davor, von der Kugel verschluckt zu werden. Er feuert eine Chakra-Kugel ab, doch fügen sich die Teile, die er von der Kugel gelöst hat, einfach wieder an einer anderen Stelle an, sodass er keine Chance hat, um seiner Gefangennahme zu entkommen. Nagato ist zufrieden, dass er das Kyuubi gefangen hat und meint, dass sein Werk im Vergleich zu dem, was sein Vorfahre getan hat, nichts ist. Als Naruto sich jedoch innerhalb seiner Seele fragt, warum all das passieren musste und nach Hilfe schreit, meldet sich das Kyuubi und meint, dass er einfach alles zerstören soll, was ihm Schmerzen bereitet.

Daraufhin erscheint das Siegel auf Narutos Bauchnabel, verändert sich jedoch und frisst ein Loch in Narutos Körper. Zur selben Zeit bemerkt Yamato, dass jetzt schon acht Schwänze des Kyuubi hervorgekommen sind und in Konoha bemerkt Pain, wie sich das Kyuubi aus der Kugel des Chibaku Tensei heraus windet. Innerhalb von Naruto ist das Kyuubi jedoch immer noch nicht zufrieden und meint zu Naruto, dass er zu ihm kommen und das Siegel lösen soll, damit er für Naruto alles zerstören kann. Naruto, der nicht mehr weiß, was er eigentlich tut, ist kurz davor das Siegel zu lösen, sodass auf Yamatos Hand auch die Zahl Neun erscheint, als ihn jedoch zurückhält.

Verwundert schaut Naruto zur Seite und ist wieder bei Sinnen. Er erkennt den Mantel des vierten Hokage, der seine Hand gepackt hat und Naruto nun vom Siegel weg zieht. Das Kyuubi sieht den vierten Hokage gereizt an und ist wütend darüber, dass er seinen Plan vereitelt hat, während Naruto feststellt, wer ihn gerade gerettet hat. Der vierte Hokage erklärt währenddessen, dass das Siegel innerhalb von Naruto so erschaffen wurde, dass sein Geist automatisch erscheint, sobald acht Schwänze befreit wurden. Er meint, dass er nie wollte, dass das passiert, weil er das Kyuubi nie wieder sehen wollte, aber da er jetzt sehen kann, wie groß sein Sohn geworden ist, meint er, dass sie quitt seien.