Naruto - Chapter 442



The Final Gamble! (最後の賭け!, Saigo no kake!)
Daten
Band
?
Kapitel
?
Bilder
naruto_chapter_442_01.jpg
naruto_chapter_442_02.jpg
naruto_chapter_442_03.jpg
naruto_chapter_442_04.jpg


The Final Gamble! (最後の賭け!, Saigo no kake!)


Sakura ist bei Hinata angekommen und bemüht sich, ihre Wunden schnell zu versorgen. Neji ist besorgt um seine Cousine und fragt sich, warum sie so etwas riskantes getan hat. Sakura weiß es, sagt Neji allerdings nicht, dass es daher kommt, dass Hinata Naruto liebt. Während die geheilte Shima um Fukasaku trauert, erklärt Katsuyu den anderen, dass Naruto den Kyuubi selbst unterdrückt hat und Pain nun ein letztes Mal gegenübersteht. Lee und Gai wollen Naruto helfen, doch rät ihnen Katsuyu davon ab, weil sie ihm sonst nur im Weg stehen würden. Während Lee wütend darüber ist, dass Naruto alleine kämpfen soll, wo er es doch mit einem Gegner zu tun hat, der das ganze Dorf zerstört hat, ist Sakura überrascht darüber, dass Naruto das Kyuubi alleine unterdrücken konnte. Katsuyu meint aber, dass Naruto einen Plan hat, um Pain zu besiegen, also sollen sie ihm einfach vertrauen.

Währenddessen tauchen neben Pain, der gerade sein Shinra Tensei zur Abwehr eines Rasen Shuriken benutzt hat, sich aber einem zweiten Rasen Shuriken, das kurz hinter dem ersten versteckt war, gegenüber sieht, zwei Kagebunshin auf. Sie wollen ihn festhalten, damit er von dem Rasen Shuriken getroffen wird, doch kann Pain durch ihren Plan hindurch sehen und wehrt sie ab, springt danach in die Luft und weicht so dem Rasen Shuriken im letzten Moment aus. Während Pain auf einem Felsen landet, analysiert er die Situation und erkennt, dass Naruto bereits zwei Mal das Rasen Shuriken eingesetzt hat und er damit nicht mehr genug Kraft übrig hat, um noch einmal in den Eremiten-Modus zu wechseln. Doch kaum ist er auf dem Felsen gelandet, wird die Umgebung um ihn herum in Rauch gehüllt.

Aus dem Rauch tauchen unzählige Doppelgänger auf, die alle auf Pain zuspringen. Der kann nicht glauben, dass sich so viele Doppelgänger als Steine getarnt hatten, doch kurz bevor ihn der erste Kagebunshin erreicht, ist der Intervall von fünf Sekunden vorüber und er kann wieder sein Shinra Tensei einsetzen. Alle Doppelgänger werden zurückgeworfen und lösen sich einer nach dem anderen wieder in Rauch auf, doch Naruto selbst wird von weiteren Doppelgängern, die er im Voraus erschaffen hatte, gestützt, um so dem Shinra Tensei zu widerstehen. Pain meint, dass er aufgeben soll, wenn er keine Antwort auf seine Frage hat. Naruto erinnert sich dabei allerdings an die Worte von Jiraiya, seines Vaters und seines Lehrers Kakashi, die alle ihre Hoffnung auf ihn übertragen haben, damit er eine Antwort findet.

Deswegen gibt er nicht auf und schafft es sogar, dem Shinra Tensei zu widerstehen. Pain kann es nicht fassen und bricht erschöpft zusammen, während Naruto ein Rasengan vorbereitet. Pain ist sich im Klaren, dass er für die nächsten fünf Sekunden seine Technik nicht mehr einsetzen kann und Naruto es aus dieser Entfernung schaffen kann, ihn zu treffen. Dieser rennt daraufhin auf seinen Gegner zu und meint, dass er derjenige ist, der aufgeben wird. Seine Doppelgänger werfen ihn in Pains Richtung und Naruto schreit ihn an, dass es dumm war zu denken, dass er aufgibt, bevor er ihn mit seinem Rasengan, der Technik, die Jiraiya ihm beigebracht hat, trifft...