Naruto - Chapter 452



Getting Near Danzo! (ダンゾウに迫る, Danzō ni semaru!)
Daten
Band
?
Kapitel
?
Bilder
naruto_chapter_452_01.jpg
naruto_chapter_452_02.jpg
naruto_chapter_452_03.jpg
naruto_chapter_452_04.jpg


Getting Near Danzo! (ダンゾウに迫る, Danzō ni semaru!)


Kaum hat Kiba die Nachricht Naruto, Sakura und Kakashi überbracht, wird Naruto auch schon wütend und will wissen, was ganze zu bedeuten hat. Kakashi versucht ihn zu beruhigen und meint, dass sie es nicht verwunderlich ist, dass sie nicht auf Tsunades Genesung warten. Außerdem ist es normal, dass ein Nuke-Nin wie Sasuke es ist getötet werden soll und Sasuke nur aus dem Grund bisher unangetastet blieb, weil Tsunade gehofft hatte, dass Naruto und Sakura ihn zurückholen könnten. Sakura will sofort mit Danzou reden, doch Kakashi hält sie auf und meint, dass es nichts bringt, Danzou dafür verantwortlich zu machen. Auch Naruto will gehen, doch Kakashi kann ihn ebenfalls noch aufhalten und meint, dass Danzou schon weißt, dass Naruto so reagieren wird. Wenn Naruto jetzt zu ihm geht, wird er sich nicht kontrollieren können und ein Angriff auf den Hokage würde dafür sorgen, dass Naruto ins Gefängnis kommt.

Diesem ist es zwar egal, was mit ihm passiert, doch Kakashi meint, dass Danzou genau das will. Er hofft, dass Naruto sich nicht kontrollieren kann und ihn angreifen wird, damit er ihn so aus dem Verkehr ziehen kann. Für Danzou ist es wichtig, dass Naruto, als Jinchuuriki, in Konoha bleibt und auf diese Art und Weise hätte er ihn am einfachsten aus dem Weg geschafft. Kakashi befiehlt ihm jedoch, ruhig zu bleiben, damit sie alle zusammen etwas wegen Sasuke unternehmen können. Zur selben Zeit hat Danzou Sai zu sich gerufen und befiehlt ihm, ein Auge auf Naruto zu haben. Sai möchte jedoch wissen, was Danzou mit Naruto vorhat, weil er um seinen Freund besorgt ist. Danzou jedoch meint, dass Naruto nun ein Held ist, der von den Dorfbewohnern mehr als er selbst respektiert wird. Wenn er ihm etwas antun würde, dann würde das auf ihn als Hokage zurückfallen, was er sich nicht leisten kann, bevor nicht endgültig feststeht, dass er Hokage ist.

Als Sai wenig später im Wald von Konoha unterwegs ist und sich fragt, was das alles mit Naruto auf sich hat, taucht eben dieser zusammen mit Sakura vor ihm auf. Sie bitten ihn, dass er ihnen mehr über Danzou erzählt, doch meint Sai, dass er es nicht kann. Die beiden sind wütend und denken, dass Sai sich auf Danzous Seite stellt, bis er ihnen ein Siegel auf seiner Zunge zeigt, das ihn daran hindert, Dinge über Danzou oder seine spezielle ANBU-Einheit zu sagen. Sai erklärt ihnen, dass alle Mitglieder von Danzous Truppen dieses Siegel haben, sodass man sie auch nicht zum Reden zwingen kann, wenn sie gefangen genommen werden. Als Sakura meint, dass sie nicht verstehen kann, wie Danzou so etwas sogar seinen eigenen Leuten antut, meint Sai, dass es zwar nicht so aussehen mag, aber Danzou eine Person ist, die sich wirklich um das Wohl von Konoha sorgt. Doch als er erfährt, dass Danzou den Befehl gegeben hat, Sasuke zu töten, ist auch er überrascht, weil er bisher noch nichts davon wusste.

Plötzlich tauchen Omoi und Karui bei den Dreien auf und Karui bedroht Sakura mit ihrem Schwert. Naruto reagiert schnell und greift sich Sais Kurzschwert, womit er zuerst Karuis Schwert wegschlägt, während er Sakura zur Seite schubst und dann diese angreifen will, allerdings von Omoi aufgehalten wird. Naruto erschafft allerdings unbemerkt einen Kagebunshin der Karuis nächsten Angriff mit dem Schwert einfach abfängt. Sakura und Sai nutzen die Chance, um auch anzugreifen, doch weicht Omoi Sais Angriff aus und tritt Sakura hart in den Magen. Naruto eilt zu ihr, sodass Karui ihre Chance nutzt und den Kagebunshin zerstört, bevor die alles über Sasuke wissen wollen. Sakura meint, dass er nichts mit ihnen zu tun hat, doch erklären sie ihnen, dass Sasuke nun ein Mitglied der Akatsuki ist und ihr Dorf angegriffen sowie ihren Meister entführt hat. Naruto kann nicht glauben, dass sein alter Freund Sasuke so etwas getan haben soll...