Naruto - Chapter 564

Ein Niemand

kapitel564.png
Masashi Kishimoto, Shueisha
  • Band: ?
  • Kapitel: 564

Naruto und Tobi prallen aufeinander. Sie stossen sich ab und Killer Bee fängt Naruto auf. Tobi meint, dass er mehr vom Jinchuuriki des Kyuubi erwarte und prompt hetzt er die verblieben, durch Edo Tensei wiederbelebten und mit jeweils einem Sharingan und einem Rinnengan ausgestatteten Jinchuurikis auf Naruto und Killer Bee los.

Der Junchuuriki des Yonbi greift mit einem direkten Magma Angriff Naruto und Killer Bee an. Die beiden weichen gekonnt aus, Naruto versucht mit einem Rasengan kontern, doch da kommt der ehemalige Mizukage Yagura und erschafft einen Spiegel der die Attacken von Naruto und Bee kopiert und ein-zu-eins wiedergibt.

Als sie von der Wucht abgprallen, greift der Jinchuuriki des Rokubi, Utakata an. Er lässt das Seifenblasenfeld worin sich Naruto und Killer Bee befinden explodieren. Erneut fängt Killer Bee Naruto auf, wobei er einige Tentakel freisetzt. Dann versucht Fuu, die Beiden zu blenden, damit Yugito und Han sie anschliessend angreifen können. Das scheitert jedoch und die beiden Angriffe werden abgewehrt.

Naruto sagt zu Tobi, dass sie den anderen Madara aufhalten wolle. Tobi ist verärgert, dass Kabuto den echten Madara beschworen hat und damit sein Geheimnis aufgedeckt hat. Naruto fragt wer Tobi sei, worauf dieser erwidert, dass er niemand sei, er möchte nur den Mond-Augen Plan (Tsuki No Me) verwirklichten.

Tobi meinte, dass in der Welt nur Elend herrscht und Naruto, der einen Biju im Körper hat das ein wenig verstehen könne. Naruto fügt hinzu, Tobi trotz ohne Identität, dennoch jemand sein müsse. Er werde ihm auch die Maske vom Gesicht reissen. Tobi meint, dass er es sich verdienen muss sein Gesicht zu sehen und schickt seine Jinchuurikis zum nächsten Angriff.