Naruto - Chapter 577


Schwert des Hasses
Daten
Band
?
Kapitel
577
Bilder
480pxkapitel577.png


Schwert des Hasses

Dieses Kapitel setzt an dem vorherigen an. Madara meint, dass man alleine durch den Willen nicht särker werden kann. Doch Tsunade entgegnet man könne durch den Willen eines dahin geschiedenen sehr wohl über sich selber hinaus wachsen. Dieser Wille habe sie dazu veranlasst ihre Medizinischen Nin Jutsu zu meistern. Tsunade öffnet ihren Bann womit es ihr möglich gemacht wird sich selber in einem enormen zu regenerieren. Plötzlich stürmt Tsunade grade Wegs auf Madara zu und will ihn direkt angreifen. Doch kurz bevor Tsunade ihn erreicht aktiviert Madara sein Susanoo. Dies stört Tsunade allerdings nicht und greift Madaras Susanoo an. Madara meint, dass sie zwar langsamer als der Raikage sei, doch ihre Kraft ist größer.

Plötzlich setzt Madara ein Katon Jutsu gegen Tsunade ein, doch die Mizukage kontert es mit einem Suiton Justu. Auf einmal taucht unter Madara ein Wasser Drache auf, welches ebnefalls ein Werk der Mizukage ist. Daraufhin attackiert der Raikage Madara von der Seite an. Und zeitgleich greift Tsuande den Susanoo vorne an.

Madara stürzt zu Boden. Er gibt zu, dass Tsunade doch nicht ganz so schwach sei wie anfangs von ihm vermutet. Madara meint, er habe von seinem Bruder nur seine Augen mit bekommen, doch Tsunde unterbricht ihn und fragt, ob er nicht zu gehört hat. Madara entgegnet, dass er doch etwas von seinem Bruder mitbekommen hatte. Und zwar seinen Hass. Dann ein kleiner
Szenenwechsel zu Choja der sich mit Dan unterhält und ihm die Situation erklärt. Drauf das Tsunade nun der Hokage sei reagiert Dan nur mit Schock und Begeisterung.

Doch dann schellt die Szene zu Tsunade zurück, die gerade Madaras Körper mit einem ihrer Schlage zerstört. Plötzlich ruft der Raikage den Kazekage dazu auf, Madara zu versiegeln. Gaara beginnt sofort damit doch sie versiegelten einen Mokubushin. Plötzlich durchbohrt Madaras Susanoo Tsuande und Madara steigt aus der Erde hervor. Dann ein erneuter Szenenwechsel zu Dan und Choja. Dan meint, dass die Shinobi der Allianz sofort nach dem Mann suchen müssen der die Edo Tensei kontrolliert.

Und nun wechselt das Bild zu Itachi der versucht Sasuke ab zu hängen. Itachi beschwört einige Krähen, die Sasuke auf halten sollen. Man sieht wie Itachi zu Kabuto gelangt ist. Kabuto meint, dass auch wenn er sterben würde, würde das Edo Tensei nicht gestoppt werden. Nur Kabuto kann es beenden. Plötzlich sieht man als Itachi mit Kabuto sprach, dass Sasuke hinter ihm steht.