Naruto - Chapter 578


Eine hoffnungslose Schwäche
Daten
Band
?
Kapitel
578
Bilder
480pxkapitel578.png


Eine hoffnungslose Schwäche

Auf der ersten Seite sieht man die drei zentralen Ereignisse. Zunächst sieht man die 5 Kage, die gegen Madara kämpfen. Dann Naruto, Killer Bee, Kakashi und Guy, die sich gegen Tobi behaupten. Und zu guter Letzt, sieht man die beiden Uchiha Brüder die vor Kabuto stehen.
Und das Bild wendet sich zu Sasuke der zu Itachi will, aber auch Kabuto vorfindet.

Ein überraschter Blick ereilt Kabuto von Sasuke. Anfangs dachte Sasuke sogar, dass es Orochimaru sei. Und während Kabuto meint, dass er sich freuen tut, dass der Grund für sein mitmachen im Krieg zu ihm gekommen sei, will Itachi damit beginnen, das Edo Tensei zu stoppen. Aber Kabuto meint,s dass das Jutsu auch noch nach seinem Tod nicht aufgelöst sei.
Nur Kabuto selber kann das Jutsu beenden, welches die Toten wieder leben lässt.
Dann ein rasanter Szenenwechsel zu Tsunade, die den Angriff von Madara überlebte und sogar noch das Schwert des Susanoo packte. Tsunade durchtrennt das Schwert von Madaras Susanoo und fliegt dabei weg.

Tsunade steht auf und unterdessen wird ihre Wunde durch ihr Jutsu geheilt. Madara meint, dass sie auch das Heilungsjutsu des Shodaime besitzt. Plötzlich erscheint hinter Madara der Oonoki, welcher Madara mit seinem Jinton töten will. Doch Madara schafft es das Jutsu mittels seinem Rinnengan zu absorbieren. Madara entgegnet, dass man ihn nur besiegen kann indem man ihn Niederschlägt und versiegelt. Worauf Oonoki erwidert, dass man ihn auch so treffen kann denn er hat ja die Panzerung an der linken Schulter von Madara entfernt. Worauf Madara antwortet, dass das Absicht gewesen sei um ihnen das Gesicht des Shodaime zu zeigen und damit ihre Moral zu brechen. Tsunade meint er habe damit das genaue Gegenteil erreicht.

Außerdem meint Tsunade, obwohl Fünf gegen einen steht, sieht sich Madara in die Ecke gedrängt. Worauf Madara das Taju Mokubushin No Jutsu einsetzt und zu jedem Kage Fünf Bushin schickt um ihnen zu seigen wie es ist wenn Fünf gegen Einen kämpfen. Dann wechselt das Bild zu Kabuto der Sasuke dazu gewinnen will Itachi an zu greifen.

Sasuke lehnt ab und sagt, dass er Itachi nur gefolgt sei um mit ihm zu reden. Kabuto fragt ihn auf wessen Seite Sasuke eigentlich sei, worauf Sasuke prompt Shuriken auf Kabuto schießt. Diese aber werden von Itachi abgefangen. Sasuke ist sichtlich überrascht. Itachi sagt, dass er zwar der Feind sei aber er nicht getötet werden darf. Und außerdem fügt Itachi hinzu, dass er mit Sasuke reden würde wenn er ihm hilft Kabuto zu stoppen ohne ihn zu töten.

Itachi will Kabuto mit seinem Tsukuyumi dazu zwingen das Edo Tensei zu stoppen, doch Kabuto meint, dass Edo Tensei keine Schwäche hat. Doch Itachi meint, es hätte sehr wohl eine Schwäche, und zwar ihn selber. Auf einmal tretet Sasuke neben Itachi und meint, dass er sein Versprechen dieses mal halten soll. Itachi stimmt den zu und der Kampf beginnt.