Naruto - Chapter 619


Inhaltsverzeichnis

A clan possessed by evil
Daten
Band
?
Kapitel
619
Bilder
kapitel619.png


A clan possessed by evil


Die vier Hokage stehen vor der Gruppe aus Oro, Sasuke, Suigetsu und Juugo. Suigetsu erkennt den ersten Hokage und nennt diesen auch "Gott der Shinobis". Tobirama und Sarutobi erkennen das Edo Tensei und den Anwender sofort wieder. Minato hingegen fragt sich, wie es Orochimaru geschafft hat das Siegel zu entfernen. Orochimaru sagt ganz gelassen, dass man ihn nicht unterschätzten soll.

Auf einmal fragen der erste und zweite Hokage wer Minato ist. Sie können ja nicht wissen wer er ist. Somit stellt sich Minato als vierter Hokage vor. Es gibt danach ein kurzes Gespräch über das Dorf unter den Hokage und er wird über die Sicherheit diskutiert. Sarutobi unterbricht dies dann und widmet sich Orochimaru zu. Er fasst es nicht, dass Oro seinen Sensei beschwört, um Konoha zu zerstören. Oro hingegen widerspricht und erläutert ihm, dass er nur sei um den Wunsch von Sasuke Uchiha zu erfüllen. Dann erscheint Sasuke und stellt sich kurz vor. Tobirama bringt die erste "rassistische" Äußerung und sagt, dass natürlich ein Uchiha im "Bösen Team" sich befindet. Hashirama unterbricht ihn und sagt ihm, dass er solche Sachen nicht in den Mund legen sollte.

Sasuke kümmert sich nicht um das und widmet sich zu Sarutobi. Sasuke will die ganze Geschichte über Itachi höten. Sarutobi erläutert Sasuke dir schon bekannte Geschichte und Sasuke weiss auch von Sarutobi das die Geschichte wahr ist. Tobirama mischt sich dann ein und erläutert ihnen, dass all das mit dem Fluch der Uchiha zu tun hat. Tobirama hat gewusst, dass so etwas passieren würde und deshalb die Konoha Polizei errichtet hat, um die Gefahr zu unterdrücken. Hashirama hat das natürlich nicht gewusst und beschuldigt Tobirama übelst, dass er einen Fehler gemacht hat. Tobirama wehrt sich, indem er ihm sagt, dass er den Uchihas eine Rolle geben kann bei welcher sie sicher gut sind und weil man sie besser kontrollieren kann, weil sie ein Clan voller Hass und Bosheit sind.

Sasuke erkennt nicht die Macht von Madara und fragt ihn, ob er sich so vor Madara fürchtet. Tobirama antwortet promt, dass er halt Madara nicht kennt. Sasuke stellt die nächste Frage und will wissen was sein Clan ist. Tobirama antwortet ihm sofort und beginnt mit dem Streit der Senju und der Uchiha. Während die Senjus eher auf die Kraft der Liebe vertrauen, vertrauen die Uchihas auf die Kraft der Jutsus, aber auch das soll falsch sein. Uchihas können auch die Kraft der Liebe entwickeln und somit noch mehr Kraft generieren als die Senjus, doch sie verschlissen dies sehr schnell in sich. Bei einem Verlust einer geliebten Person wird diese riesige Menge an Liebe zu einer enormen Menge an Hass und stürzt sie in die Dunkelheit. Wenn ein Uchiha einen Verlust erfährt, dann strömt spezielles Chakra in eine Gehirnpartie, welche den Sehnerv anregt und somit sich etwas neues entwickelt....das Sharingan!

Madara besitz so ein starkes Sharingan, weil er sicherlich seinen kleinen Bruder noch mehr geliebt hat als Sasuke Itachi. Tobirama wollte aus der negativen Kraft einen Vorteil schaffen und das Dorf schützen indem er die Polizeiwache schaffte. Am Schluss haben diese sich ja selbst eleminiert, also waren die Uchihas ja auch in einer Art hilfreich, meint Tobirama.
Hashirama unterbricht ihn rasch und beschuldigt ihn fahrlässig mit einem Kind des Uchihas zu reden. Tobirama antwortet ihm damit, dass das Dorf am wichtigste ist und nichts anderes, also was solls. Sasuke ignoriert das von Hashirama nicht, aber sagt ihm mit einem bösen Blick und dem MS, dass er kein armer und kleiner Uchiha ist. Zuletzt widmet sich Sasuke zu Hashirama und fragt ihn noch, was ist das Dorf und was ist ein Shinobi an erster Stelle!?