Naruto - Chapter 620


Inhaltsverzeichnis

Hashirama Senju
Daten
Band
?
Kapitel
620
Bilder
kapitel620.png


Hashirama Senju


Das Gespräch zwischen Sasuke und Hashirama fährt fort. Er fragt sich selber, was das Dorf und ein Shinobi ist und überlegt sich die Antwort sehr wahrscheinlich aus. Sasuke unterbricht ihn kurz. Er fasst Itachis Leid zusammen und fragt sich, warum er das für das Dorf gemacht hat und was das Dorf überhaupt ist. Er will alle Antworten von Hashirama hören, bevor er seine Entscheidung macht, ob er das Dorf zerstört oder. Dann unterbricht Sasuke und es folgt ein kleiner Flashback von Sasukes Gespräch mit Orochimaru. Sasuke wollte den wahren Grund von Orochimaru wissen, warum er Konoha zerstören wollte. Der Flashback endet leider dann auch schon. Als nächstes meldet sich Tobirama und er sagt, dass Sasuke auch von dem "Bösen" befallen ist, doch Tobirama wird es Sasuke nie ermöglichen Konoha zu zerstören.

Tobirama stürmt schon los, doch er wird von Hashirama sofort gestoppt. Hashirama lässt dabei sein Chakra ausstörmen, welches so stark ist, dass es die Wände und den Boden zum knacksen bringt. Die anderen Teilnehmer scheinen sehr beeindruckt zu sein von seiner Aura. Tobirama sagt nur noch, dass Hashirama nicht sein Chakra ausströmen lassen soll. Während Hashirama anfängt zu lachen, sind die anderen dabei ihn zu bestaunen und dann fängt Hashirama an. Er sagt, dass Sasuke einen tollen Bruder hatte und sogar einen besseren Shinobi abgibt als er selbst.

Hashirama will die Geschichte erzählen, doch sagt ihm auch sofort, dass dies eine Weile lang braucht. Orochimaru hingegen widerspricht damit, dass sie wenig Zeit haben, weil ein Krieg draußen tobt und Madara wiederbelebt worden ist. Die Hokage waren alle sichtlich erstaunt und Minato am meisten. Er spürt als erstes die Präsenz von Kurama und erkennt, dass Naruto es geschafft hat den Kyuubi zu nutzen. Tobirama hingegen spürt das Chakra von Madara und wird langsam ungeduldig. Sarutobi will lieber auf und zum Krieg gehen, um dort Madara bekämpfen zu können.

Orochimaru lässt ihn aber nicht gehen und sagt auch, dass er ihn benutzen kann, um Konoha zu zerstören. Orochimaru ist auf Sasukes Seite und somit will er erst seinen Wunsch in Erfüllung sehen, bevor er die Hokage auf das Schlachtfeld lässt. Tobirama stoppt das auch nicht und sagt, dass dies sein Jutsu ist. Er kann durch das Jutsu nicht kontrolliert werden und geht jetzt los, bis er auf einmal plötzlich stoppt. Hashirama lobt danach sofort Sarutobi, weil dieser einen starken Shinobi ausgebildet hat. Damit meint er Orochimaru und dieser bedankt sich natürlich beim Gott der Shinobis.

Hashirama hingegen kann sich immer noch freu bewegen und sieht auf der anderen Seite, dass Orochimaru fast komplett aus seinen Zellen besteht, um seine Kraft zu verstärken, aber das reicht immer noch nicht um Hashirama zu unterdrücken. Als nächstes setzt sich Hashirama hin und scheint bereit zu sein Sasukes Wunsch erfüllen zu können. Lieber will er ihm seinen Wunsch erfüllen, bevor er sonst zu einem neuen Madara wird. Nachdem erscheint ein Flashback und es wird der Kampf zwischen Madara und Hashirama gezeigt. Madara und Kyuubi kämpfen gegen Hashirama und sein Holzdrachen.

Hashirama sagt, um seine Frage über das Dorf und den Shinobis anfangen zu können, muss man ganz vorne mit der Geschichte der Uchiha und Senju anfangen!