Naruto - Chapter 623


Inhaltsverzeichnis

A view
Daten
Band
?
Kapitel
623
Bilder
kapitel619.png


A view


Hashi und Madara befinden sich immernoch an gleicher Stelle und fangen allmählich an sich zu konkurrieren. Beide wollen stärker werden, um sich in der Ninja-Welt einen Namen machen zu können und somit Zeichen im Krieg setzten können. Deshalt fangen sie an zu trainieren und fangen auch an zu kämpfen. Sie zeigten sich untereinander ihre Jutsus an und kämpften bis jemand zu Boden fiel, was beim ersten Kampf jedoch beide passiert, wodurch das bedeutete das sie Gleichstand hatten. Später hatten sie auch ein kleines Rennen, welcher die Klippe schneller erreichen würde, doch Hashi begann früher und gewann somit auch. Oben angekommen redet Madara drauf los und sagt, dass er stärker ist als Hashi, weil er ein Shari.

Dann unterbricht er und gibt zu, dass sie etwa gleich stark sind. Madara sagt, am Schluss ist er doch nicht so stark, weil er seine Brüder nicht beschützen konnte und er stärker werden will um seine letzten Bruder beschützen zu können. Dann folgt eine Euphorie von Hashi, indem er Madara erzählt, dass sie an diesem Platz ein Dorf bauen, bei welchen keine Kinder sterben müssen und Frieden herrscht. Madara sagt, dass nur er auf solche Ideen kommen kann.

Später wurde dieser Ort wirklich Konoha. Bevor sich Hashi und Madara trennten, warfen sie noch letzte Steine über den Fluss, welchen sie aufs nächste Mal behielten. Hashi wollte schon gehen, als Tobirama auftaucht. Er hat ihn auf Befehl von Hashis Vater beschattet, weil er im Spüren besser ist, als Hashi. Hashis Vater erzählt erst, was er über die beiden weiss und erläutert ihm auch, dass Madara ein Uchiha ist. Hashis Vater sieht das als Möglichkeit, um die Uchihas zu spionieren und falls Madara das mitkriegt, dass er ihn tötet. Hashi will das erst nicht tun, weil er glaubt, dass Madara kein übler Kerl ist, abrr Hashis Vater antwortet ihm so, dass Hashi nie wissen kann, was sein Gegner denkt und fühlt und er somit keinen trauen darf.
 
Später treffen dich Madara und Hashi wieder gegenüber vom Fluss. Sie werfen ihre Steine, welches sie letztes Mal genommen haben. Sie fangen die Steine auf und bemerken etwas. Auf einmal müssen beide gehen und verschwinden in einem riesen Tempo weg. Man sieht auf den Steinen, dass sich beide gewarnt haben, um schlussendlich fliehen zu können. Als Resultat davon, erscheinen die Väter und kleineren Brüder von Madara und Hashi und es kommt jetzt nun zum Kampf!