Naruto - Chapter 633


Inhaltsverzeichnis

Vorwärts
Daten
Band
?
Kapitel
632
Bilder
kapitel633.png


Vorwärts


Team 7 steht Rücken an Rücken und ist bereit für den weiteren Verlauf des Kampfes. Sasuke und Naruto beobachten sich gegenseitig und schauen die neuen Kräfte des anderen an. Minato hingegen staunt nur, dass Naruto das Rasengan und dessen Form und Element verändert hat. Es wechselt zu den anderen Teams von Konoha. Team 8 aus Shino, Kiba und Hinata fangen an. Kiba macht einen Schattendoppelgänger und verwandelt sich dann mit Akamaru zu einem riesigen und dreiköpfigen Hund, welcher alle Gegner zerfetzt. Shino hingegen berührt nur kurz die Gegner und setzt riesen Fresskäfer ein, welche die Monster zerfressen. Hinata setzt die 64 Hände ein und schafft es komplett durch, weil sie wieder an Naruto und seinen Willen gedacht hat. Dann wechselt es zu Team 10.

Chouji verwandelt sich zum Riesen und Shikamaru übernimmt dann seinen Schatten. Zuletzt greift Ino in Shikamarus Kopf ein und leitet nun alle drei auf einmal. Durch diese Kombination gelingt es Team 10 ein riesiges Jojo zu machen und durch das Drehen von Chouji auch das Schlachtfeld zu fegen. Dann taucht auch Sai auf und sagt kurzerhand, dass er auch zu Team 7 gehört. Er wird sofort vom Juubi angegriffen und muss zum Boden springen. Das Juubi splittet noch mehr Monster ab aber diesmal sind die Monster um einiges grösser und es sind auch viele mehr. Sai erläutert Team 7, dass sie die großen Monster erledigen müssten, damit sie dann zum richtigen Körper kommen.

Dann könnte man den Juubi auch wirklich gefährden und sonst nicht. Außerdem wäre es zu weit für Naruto darüber zu springen und er müsste jetzt aufpassen, weil die Medic-Ninjas nicht so weit vordringen können um ihn dann notfalls heilen zu müssen. Team 7 ist das aber egal und startet die nächste große Aktion! Alle 3 rufen ihrem Vertrauten Geist hervor und sind bereit die großen Monster zu erledigen. Naruto, Sasuke und Sakura stehen jetzt über ihren Vertrauten Geister und ähneln den drei Sannin. Der Kampf kann weitergehen!