Naruto Shippuuden Episode 102



Regroup! (再編成!, "Saihensei!")
Daten
Staffel
?
Episode
?
Bilder

shippuden_ep_102_1.jpg
shippuden_ep_102_2.jpg
shippuden_ep_102_3.jpg
shippuden_ep_102_4.jpg


Regroup! (再編成!, "Saihensei!")


Während sich die Mitglieder der Verstärkungs-Gruppe zu ihren Freunden gesellen und sie sich alle fröhlich unterhalten, erklären Yamato und Kakashi Shizune, dass es einige neue Entwicklungen in ihrer Mission gibt. Als die drei in einen anderen Raum gehen, um alles zu besprechen, bemerkt Kakashi, wie Naruto als einziger nicht fröhlich ist und ebenfalls den Raum verlässt. Allerdings geht er nicht weiter darauf ein und erklärt Shizune die Sache mit Yuukimaru und dass sie befürchten, dass Orochimaru ihn zum Jinchuuriki des Sanbi machen will. In der Zwischenzeit unterhalten sich Gurens Untergebene darüber, dass ihnen niemand gesagt hat, dass sie es mit einem Bijuu zu tun bekommen werden und sie bitten Rinji, dass er sich einen Weg überlegt, damit sie heil aus der Sache heraus kommen. Gozu, der Guren noch immer treu ist, will ihr darüber Bericht erstatten, doch Rinji hält ihm auf und meint, dass er Guren zwar treu ist, aber sein Leben nicht an so einem Ort lassen kann, weil er eine kranke Schwester hat, um die er sich kümmern muss. Gozu ist davon so beeindruckt, dass er Guren nichts sagt.

Yuukimaru ist währenddessen aufgewacht und fragt Kabuto, der noch immer bei ihm ist, sofort, wo Guren sich aufhält. Als Kabuto nicht darauf eingeht und ihn fragt, ob er wieder mit ihm zu Orochimaru zurückkehren will, fragt Yuukimaru erneut, wo Guren ist und ob sie mitkommen wird. Kabuto erklärt ihm jedoch, dass Guren nur ein Opfer für Orochimaru ist und Yuukimaru ebenso Orochimaru gehört. Der will das allerdings nicht glauben und meint, dass er zu Guren gehört, woraufhin er weglaufen will, aber von Kabuto zurückgehalten wird. In dem Moment taucht Guren auf und meint zu Kabuto, dass er die Finger von Yuukimaru lassen soll, woraufhin Kabuto nur meint, dass er von nun an alle Verantwortung Guren überlassen wird und dann verschwindet. Wenig später, als er gerade durch den Wald geht, taucht Rinji vor ihm auf und Kabuto erklärt ihm, dass er Guren noch weiterhin überwachen soll. Rinji ist jedoch der Ansicht, dass er schon genug getan hat und will selbst Orochimaru sehen, worauf Kabuto jedoch erst nach einiger Zeit und mit Bedenken eingeht.

Wieder bei Guren erklärt diese Yuukimaru gerade, dass es draußen laut werden wird, er aber einfach in der Höhle warten soll. Yuukimaru möchte, dass sie den Talisman, den sie ihm gemacht hat, repariert und bittet sie, ihn nicht zu verlassen, doch Guren geht nicht weiter auf seine Worte ein und rennt aus der Höhle. Sie fragt sich selbst, warum sie das alles für Yuukimaru tut, obwohl sie eigentlich Orochimaru loyal dienen sollte. Zur selben Zeit schaut Naruto auf den See hinaus, als Kakashi zu ihm kommt. Dieser will von Naruto wissen, was ihn so beschäftigt, während gleichzeitig Sakura und Sai, die auf der Suche nach Naruto waren, bei ihnen ankommen, sich aber versteckt halten, um Narutos Worte zu hören. Der erklärt, dass er sich deswegen solche Sorgen um Yuukimaru macht, weil er denkt, dass er sein Zuhause gefunden hat, aber ganz sicher betrogen werden wird und dann nirgendwohin mehr zurückkehren kann.

Wenig später sind alle wieder im Haus und besprechen ihre neue Mission. Shizune erklärt den anderen, dass ihre neue Mission lautet, das Sanbi zu versiegeln und Yuukimaru in Sicherheit zu bringen. Dafür werden Sakura, Hinata und Ino unter Shizune agieren, während der Rest Kakashi zugeteilt ist. Dieser meint, dass ihre schwierigste Aufgabe die sein wird, dass sie sich mit Guren auseinander setzen müssen, was von Naruto, Sai, Shino und ihm erledigt wird. Die anderen sollen die Gruppe von Shizune schützen und gegen die Untergebenen von Guren kämpfen, damit die Gruppe zur Versiegelung des Sanbi sich konzentrieren kann. Sowohl die einzelnen Gruppen als auch Guren und ihre Leute bereiten sich nun auf den Kampf vor, der vor ihnen liegt, während der Nebel sich langsam lichtet…