Naruto Shippuuden Episode 110



Memory of Guilt (罪の記憶, "Tsumi no kioku")
Daten
Staffel
?
Episode
?
Bilder

shippuden_ep_110_1.jpg
shippuden_ep_110_2.jpg
shippuden_ep_110_3.jpg
shippuden_ep_110_4.jpg


Memory of Guilt (罪の記憶, "Tsumi no kioku")


Während die Versiegelung des Sanbi in vollem Gang ist, geraten Ino und Hinata plötzlich aus der Fassung, als eine Schnecke auf ihren Schultern erscheint. Sakura klärt die beiden auf, dass es sich dabei um Katsuyu, Tsunades Kuchiyose-Partner handelt. Als Shizune wissen will, warum Katsuyu aufgetaucht ist, erklärt diese, dass Tsunade ihr befohlen hat, den Vieren Chakra zu leihen, weil die Versiegelung des Sanbi sehr kraftaufwendig sein wird. Daraufhin schickt Katsuyu ihr Chakra in die Körper aller vier, weshalb sich die Barriere sofort verfestigt. Rinji ist wütend, dass Tsunade so etwas vorbereitet hat und befiehlt Yuukimaru, sich noch mehr anzustrengen, obwohl dieser kaum noch bei Bewusstsein ist. In der Zwischenzeit sind Naruto und Guren auf dem Weg zu Yuukimaru, doch Guren fragt sich, ob Yuukimaru ihr vergeben wird, wenn er erfährt, dass sie seine Mutter getötet hat. Naruto jedoch meint, dass sie einfach weiter an ihn denken soll, egal ob sie gehasst oder abgelehnt wird, worauf Guren antwortet, dass sie genau so wie Naruto zu einem Idioten wird, um Yuukimaru immer einen Ort geben zu können, zu dem er zurückkehren kann.

Rinji will währenddessen nicht, dass die Konoha-Nin das Sanbi versiegeln und bringt deswegen Yuukimaru dazu, das Sanbi wütend zu machen, damit es die Barriere zerstört. Indes erreichen Lee, Tenten, Sai und Kiba den See, doch können sie ihn nicht betreten, weil der Rauch von Gurens Untergeben ihn bedeckt und sie nicht riskieren wollen, sich am Ende gegenseitig zu verletzen. Doch auch diejenigen, die im Rauch kämpfen, bemerken, dass Yuukimarus Kraft aktiviert wurde. Kakashi stellt fest, dass Shizunes Team dadurch in Gefahr ist will seinen Kampf so schnell es geht beenden. Nachdem er seinen Gegner mit einem Kagebunshin abgelenkt hat, greift er ihn mit einem Raikiri an. Yamato hat die Gefahr auch bemerkt und schafft es ebenfalls, seinen Gegner zu besiegen, indem er den Rauch mit seinem Suiton einfach wegspült. Nun ist Shino der einzige, der noch kämpft, doch kann auch er sich einen Vorteil schaffen. Da er von Hinata einige Informationen über seinen Gegner bekommen hatte, konnte er Maßnahmen vorbereiten, um seine Insekten auf diesen Kampf einzustellen, weshalb auch er seinen Gegner und somit Gurens letzten Untergeben besiegen kann.

Damit, dass alle Gegner besiegt wurden, löst sich auch der Nebel auf und die drei finden schnell wieder zueinander. Auch die anderen Konoha-Nin stoßen, nun, da der Rauch verschwunden ist, zu ihnen. Kakashi erklärt ihnen, dass ihre Ziele nun sein werden, das Versiegelungsteam zu unterstützen und Yuukimaru zu beschützen, doch zuerst werden sie sich um das Versiegelungsteam kümmern. Dieses leistet gute Arbeit, weshalb Rinji wütend ist und nicht glauben kann, dass das schon alles an Yuukimarus Kräften sein soll. Er will ihm ein Serum spritzen, das ihm mehr Kraft gibt, aber dafür sorgt, dass er auf jeden Fall stirbt, doch schaffen es Naruto und Guren im letzten Moment, das zu verhindern. Yuukimaru wird kurz ohnmächtig, doch als Guren ihn anfleht, wieder zu Bewusstsein zu kommen, wacht er wieder auf und meint, dass Guren wieder bei ihm ist, weil er an sie gedacht hat. Guren ist glücklich, dass Yuukimaru so von ihr denkt und bittet ihn, dass auch er sie nicht verlassen darf, weil sie auch immer nur an ihn gedacht hat, woraufhin Yuukimaru meint, dass immer zu ihr zurückkehren wird, weil sie die einzige Person ist, die ihm noch geblieben ist.

In dem Moment beginnt Rinji jedoch bösartig zu lachen und will Yuukimaru erklären, was Guren getan hat. Naruto schreit ihn an, dass er aufhören soll, doch Guren ist der Ansicht, dass Rinji es ruhig erzählen soll, denn sie kann es nicht länger mit sich herumtragen und ist darauf vorbereitet. Daraufhin erzählt Rinji Yuukimaru, dass ihm der Ort, zu dem er zurückkehren kann, von Guren genommen wurde und sie in Wahrheit ein böser Dämon ist. Als Naruto es nicht mehr aushält, schlägt er Rinji zu Boden, doch dieser lacht einfach weiter. Yuukimaru, von dem alle denken, dass er Guren nun hassen wird, erklärt ihr jedoch, dass sie eine freundliche Person ist und egal was sie getan hat, für ihn diejenige ist, zu der er zurückkehren kann. Die beiden schwören sich, dass sie sich nie wieder verlassen, doch Rinji lacht nur und greift sie an. Naruto beschützt beide und greift Rinji ebenfalls an, wobei seine Tarnung auffliegt und Kabuto zum Vorschein kommt.