Naruto Shippuuden Episode 115



Zabuza's Sword (再不斬の大刀, "Zabuza no daitō")
Daten
Staffel
5
Episode
113
Bilder

shippuden_ep_115_1.jpg
shippuden_ep_115_2.jpg
shippuden_ep_115_3.jpg
shippuden_ep_115_4.jpg


Zabuza's Sword (再不斬の大刀, "Zabuza no daitō")


Nachdem Sasuke Orochimaru in sich aufgenommen hat, betritt er eines von dessen alten Laboratorien. Dort tritt er an einen scheinbar leeren Tank heran, der nur mit Wasser gefüllt ist. Plötzlich spricht jemand zu ihm und meint, dass es nur bedeuten kann, dass er Orochimaru getötet hat, wenn er hier ist. Daraufhin zerschneidet Sasuke den Tank mt seinem Schwert und das Wasser läuft heraus. Aus dem Wasser taucht dann eine Person auf, die sich langsam aus der Lache erhebt und dann gänzlich vor Sasuke steht. Er meint nur, dass sie jetzt aufbrechen werden, worauf diese Person, Suigetsu, ihn bedroht und meint, dass er ihm nicht gehorchen wird, nur weil er ihn befreit hat. Doch als Sasuke keine Regung zeigt, meint Suigetsu, dass er nur Spaß gemacht hat. Er möchte, dass ihm Sasuke verrät, was mit dem Schwert seines Vorgängers Zabuza passiert ist, dann wird er ihm folgen, sobald er dieses Schwert an sich genommen hat.

Als sie beide wenig später vor dem Eingang zum Land der Wellen stehen und Sasuke die "Große Naruto Brücke" sieht, ist er überrascht. Suigetsu möchte von ihm wissen, was für eine Person Zabuza war, weshalb Sasuke sich an seinen ersten Kampf gegen ihn zurück erinnert. Damals war er es aus Zabuzas Sicht noch nicht einmal Wert gewesen, Ninja genannt zu werden, nun hatte er es aber geschafft, einen der drei legendären Sannin, Orochimaru, zu besiegen. Doch als sie kurz darauf am Grab von Zabuza stehen, ist das Schwert nicht mehr dort. Suigetsu meint, dass er danach suchen wird, bevor er sich Sasuke anschließt, weshalb die beiden in die Stadt gehen. Nachdem Sasuke Suigetsu davon abhalten konnte, einen Passanten, der ihn beleidigt hatte, zu töten, gehen die beiden in ein Lokal und Suigetsu will wissen, was Sasukes Ziel ist. Dieser schweigt und meint, das er es ihm verraten wird, wenn das Team vollzählig ist, bevor Suigetsu jemanden fragt, ob sie das Schwert von Zabuza gesehen haben.

Sie erfahren, dass Tazuna, der Brückenbauer von damals, etwas zu dem Schwert wissen könnte. Doch als sie bei seinem Haus ankommen, erfahren sie, dass Tazuna zusammen mit Inari auf einer Geschäftsreise ist und vorerst nicht zurück sein wird. Jedoch verrät ihnen der Gehilfe, dass einer von Zabuzas alten Gegenspielern, Tenzen, das Schwert an sich genommen hat, weil er Zabuza selbst nicht bekommen konnte. Als Sasuke und Suigetsu in der Stadt wieder auf den Jungen treffen, der Suigetsu beleidigt hat, quetschen sie aus ihm die Informationen über Tenzen heraus, die sie wissen wollen. Tenzen ist nicht nur ein Politiker, sondern auch ein Krimineller, der die Feudalherren besticht, um so seine Geschäfte ungestört durchführen zu können. Sie erfahren, dass er in einem Schloss im Süden des Landes lebt, woraufhin sie sich sofort auf den Weg machen. Zu ihrem Vorteil befindet sich Tenzen gerade mit einem anderen Clan im Krieg, sodass sie das Schloss nahezu unbemerkt betreten können. Sasuke wettet mit Suigetsu darum, wer das Schwert zuerst bekommt, um ihn auf seine Seite zu holen.

Kurz nach Beginn des Kampfes verschwindet Sasuke und beobachtet aus der Entfernung, wie Suigetsu einen Gegner nach dem anderen besiegt. Er will wissen, ob Suigetsu wirklich der richtige für seine Zwecke ist, weshalb er ihn auf diese Art und Weise überprüft. Es dauert nicht lange, bis sich Suigetsu bis zu Tenzen vorgearbeitet hat, doch wird er in dem Moment mit Zabuzas Schwert angegriffen. Scheinbar wird er dadurch in zwei Hälfte geteilt, doch lebt er weiter und fügt seine Körper einfach wieder mit Wasser zusammen, als wäre nichts gewesen. Daraufhin nimmt er das Schwert an sich und lässt seinen Arm um ein Vielfaches stärker werden, bevor er Tenzen töten will, weil er Gerüchte über Zabuzas Tod verbreitet hat. Als Sasuke auftaucht und ihn aufhält, zerstört Suigetsu die Säulen des Raumes, sodass dieser in sich zusammen fällt. Die beiden machen sich auf dem Weg zum südlichen Versteck und Suigetsu meint, dass er Sasuke helfen wird, weil er seinen Teil der Abmachung mit dem Schwert erhalten hat. Währenddessen spürt eine junge Frau im südlichen Versteck, dass sich ihr eine bestimmte Person nähert...