Naruto Shippuuden Episode 227

Die Insel der Vergessenheit

  • Staffel: ?
  • Episode: ?
episode447.png
Masashi Kishimoto, Shueisha

Das Unwetter macht Naruto, Yamato, Maito Gai und Aoba auf dem Schiff sehr zu schaffe. Plötzlich taucht in dem Unwetter ein riesiger Vogel auf und greift sich Gai und verwindet mit diesem. Nach dem sich das Wetter verbessert hat und die Sicht besser geworden ist, entdecken die Konoha Ninjas eine Insel. Sie beschliessen in einer Bucht zu ankern und nach Gai zu suchen. Als sie einen Bewohner sehen, nimmt Aoba die Verfolgung auf. Derweil erkunden Naruto und Yamato die Insel und werden von einer Riesenspinne und einer Riesenschlange angegriffen, die sie aber schnell erledigen können. In der Zwischenzeit verfolgt Aoba ein Mädchen. Sie führt ihn zu einer verlassenen Hütte, in der er ein altes Buch findet. Das Buch verrät etwas über das Schicksal der Bewohner der Insel.

Naruto findet Gai in einem grossen Vogelnest, wo dieser den Babysitter für die Küken des Vogels spielt. Derweil forscht Aoba weiter und entdeckt in einer Vulkan-Hölle ein Labor. In diesem Labor haben Forscher ein ultimativen Beschwörungstier erschaffen. So erfährt er dass das Biest alle Tiere, derer es habhaft werden konnte, sowie die Forscher und Honoka getötet und gefressen hatte und jetzt in dem Becken liegt um zu reifen. Als Naruto und die anderen zu Aoba stossen, wacht das Beschwörungstier plötzlich auf und greift die Konoha Ninjas an. Das Beschwörungstier erweist sich als ein sehr gefährlicher Gegner, da es die Fähigkeiten seiner Opfer in sich aufnehmen kann. Die überlebenden Tiere, die sich an der Ultimativen Beschwörung rächen wollen helfen die Ninjas, doch sie sind machtlos gegenüber das Monster. Doch Naruto schafft es mit seinem Fuuton Rasen Shuriken das Beschwörungstier zu bezwingen. Das Biest stolpert und fällt in die Lava des Vulkans rein und stirbt somit anschliessend. Eine Stimme im Hintergrund bedankt sich am Ende für die Hilfe. Es scheint die Stimme von Honoka zu sein.