Naruto Shippuuden Episode 263


Inhaltsverzeichnis

Sai und Shin
Daten
Staffel
12
Episode
263
Bilder

nsfolge263.png


Sai und Shin



Nach wie vor, stehen sich die Kommandoeinheiten der alliirten Shinobination und Akatsuki im Kampf gegenüber.Es gelingt Kankuro Deidara und Sasori in zwei seiner Puppen zu sperren und so erst einmal außer Gefecht zu setzen. Sai verliert im Kampf sein Zeichenbuch, welches mittig aufgeschlagen vor Shin auf dem Boden landet.

Die beiden erinnern sich an die letzte Prüfung die sie bei Danzo zu bestehen hatten.
Die Ninjas, die als Brüder miteinander aufgewachsen sind, sollten in einem um Leben und Tod miteinander kämpfen. Ziel der Prüfung sei es, die Gefühle des Ninjas endgültig auszulöschen.
Während dieser Prüfung gesteht Shin, dass er unheilbar krank ist. Er schickt Sai fort, um sich selbst das Leben zu nehmen und Sai als „Sieger“ vor Danzo treten kann.
Nun stehen sich Sai und Shin gegenüber, doch zu einem Kampf zwischen den beiden kommt es nicht. Shin sieht die vollendete Zeichnung von Sai, die sie beide zeigt. Mit einem Lächeln im Gesicht fängt Shin an, sich in Asche aufzulösen und schließlich ganz zu verschwinden.
Kabutos Jutsu schein also doch eine Schwachstelle zu haben.
Nun sind Noch Sasori und Deidara übrig.

In seinem „Gefängnis“ erinnert sich Sasori an seinen letzten Kampf gegen Sakura und seine Großmutter. Kankuro erzählt dem gefangenen Puppenspieler, wie er über ihn und dessen angefertigte Puppen denkt. Als eine Schöpfung für die Ewigkeit. Das, was Sasori immer angestrebt hatte. So fängt auch er an, sich aufzulösen. Zum Schluss vertraut er Kankuro die Vater- und Mutterpuppen an.

Nun scheint auch Kabuto zu bemerken, dass sein Jutsu nicht perfekt ist. Madara erzählt er jedoch nichts davon. Der hat Kabutos Plan (Akatsuki und die Shinobi-Allianz zerstören sich gegenseitig) durchschaut und hat nicht vor, ihn damit durchkommen zu lassen.