Naruto Shippuuden Episode 318



Ein Loch im Herzen - Die anderen Jinchuuriki
Daten
Staffel
12
Episode
318
Bilder
nsfolge318.png


Ein Loch im Herzen - Die anderen Jinchuuriki


Gyūki weist B, der schon wieder rastet, darauf hin, dass Naruto ihnen schon weit voraus sei. Das Biest wird wütend, als Motoi sie einholt und B davon in Kenntnis setzt, dass man ihn zur Unterstützung geschickt habe. Auf ihrem Weg zum Schlachtfeld gerät das Duo in einen Hinterhalt der White Zetsu Army. Kabuto Yakushi, der B ebenfalls ausfindig gemacht hat, beschließt ein weiteres Mitglied seiner Spezialkriegseinheit zu aktivieren, um Killer B zu ergreifen. Daraufhin steigt der Sarg an die Oberfläche – wobei es durch das Enthüllen der White Zetsu zu einem komischen Effekt kommt – und es stellt sich heraus, dass in dem Sarg Fukai liegt, der ehemalige Jinchūriki des Ten-Tails. Im folgenden Gespräch erklärt Fukai ihnen, dass er seinen Körper nicht ganz unter Kontrolle habe und dass sie fliehen sollten, doch B weist darauf hin, dass er ohne Gyūki keine so große Gefahr darstelle. Doch dann versetzt Fukai B und Motoi in Erstaunen, indem er in Version 2 eintritt.

Es stellt sich heraus, dass Orochimarus Experimente und Taten für Fukais Tod und Gyūkis Amoklauf dreißig Jahre zuvor verantwortlich waren. Während des Kampfes zwischen den beiden Männern im Zustand der Version 2 stellt sich außerdem heraus, dass Orochimaru Kumogakure infiltriert, Fukai unter Drogen gesetzt und Gyūki extrahiert hat, der daraufhin einen wilden Wutanfall bekam, weil er an Zellen der Bestie gelangen wollte. Schließlich gelingt es Killer B mit Hilfe von Motoi, sich Fukai zu öffnen, der sich freut, dass B etwas gefunden hat, mit dem er das Loch füllen konnte, dass durch sein Leben als Jinchūriki entstanden war. Während sein Körper sich auflöst, befielt Fukai B, den Krieg zu beenden. Daraufhin eilt B zum Schlachtfeld und erklärt, dass sein Krieg gerade erst angefangen habe.