Naruto Shippuuden Episode 321


Inhaltsverzeichnis

Madara Uchiha
Daten
Staffel
12
Episode
321
Bilder
nsfolge321.png

Madara Uchiha


Als die weißen Zetsu Armee Klone weiteres Chaos auf den Schlachtfeldern anrichten, kämpfen die vereinigten Ninjakräfte damit, einen Weg zu finden, mit der Situation klarzukommen, bis Naruto eintrifft. An anderer Stelle kämpft die Daimyō Schutzeinheit weiterhin mit dem schwarzen Zetsu.

Letztendlich treffen Narutos Schattendoppelgänger auf den Schlachtfeldern ein und langsam aber sicher gewinnt die Allianz wieder die Oberhand auf dem Schlachtfeld. Als Berichte im Hauptquartier über Narutos Rolle eintreffen und wie er den Krieg wieder zu ihren Gunsten gedreht hat, gestikuliert Tsunade eingebildet zu Ao, welcher sie feierlich abweist. Die Sensor Division wird nach Madaras Status gefragt und Ao enthüllt, dass er sich mit einem Team von wiedergeborenen jinchūriki auf den Weg gemacht hat.

Währenddessen, am Ort der Verbleibenden der vierten Division, bringt Kabuto Yakushi seine Trumpfkarte ins Spiel und benutzt Mū, um einen weiteren Gegner auf das Schlachtfeld zu beschwören. Mit dem Aufplatzen des Sargs, welchem Mū gerade noch ausweichen kann, alarmiert ein Sensor der Allianz die anderen über neue Feinde. Die Anwesenden sind schockiert darüber, das zu sehen, jedoch bringt Mū vom Gipfel des Felsens dazu Ōnoki zu realisieren, dass der Zweite Hokage sich vor dem Versiegeln in zwei Teile teilte.

Als die zweite Person der nun verwirrten Allianz enthüllt wird, informiert Ōnoki sie darüber, dass Madara Uchiha vor ihnen steht. Im dem Glauben, dass der maskierte Mann nun endlich dem Gefecht direkt beigetreten ist, zieht Gaara deren Aufmerksamkeit auf Madaras Augen und bemerkt, dass er eine Reinkarnation ist. Temari verwirrt sie weiter und erinnert sie daran, dass die Person, von der sie dachten, sie wäre Madara, an einem Ort mit seiner eigenen Armee entdeckt wurde. Alle Fragen sich, wer der maskierte Mann nun ist.