Naruto Shippuuden Episode 73



Akatsuki's Invasion (“暁”侵攻, "Akatsuki shinkō")
Daten
Staffel
?
Episode
?
Bilder
shippuden_ep_073_1.jpg
shippuden_ep_073_2.jpg
shippuden_ep_073_3.jpg
shippuden_ep_073_4.jpg


Akatsuki's Invasion (“暁”侵攻, "Akatsuki shinkō")


Zetsu taucht bei Hidan und Kakuzu auf und merkt an, dass der Kampf scheinbar vorbei zu sein scheint. Nachdem Hidan sich daraufhin noch darüber aufregt, dass nicht nur Kakuzu, sondern nun auch noch Zetsu sich über seine Religion lustig machen und Kakuzu meint, dass er nur Hidans Partner ist, weil er durch seine Religion schnell an Geld kommt, erklärt Zetsu, dass er sich um das Nibi kümmern wird. In der Zwischenzeit trainieren Naruto, Yamato und Kakashi, um Narutos Fähigkeiten im Umgang mit dem Wind-Chakra zu verbessern. Kakashi meint, dass Naruto erst noch einmal wiederholen soll, was sie zuletzt geübt haben, weshalb er hunderte von Doppelgängern erschafft und mit allen ein Blatt nur durch die Konzentration auf sein Chakra zerschneidet. Jedoch ist er danach so erschöpft, dass er wieder einschläft.

Nachdem Kakashi ihn geweckt hat, erklärt er ihm, dass er nun für die nächste Phase seines Trainings bereit ist und nun einen Wasserfall mit seinem Chakra zerteilen soll... Währenddessen ist Shizune wieder bei Tsunade, um ihr Bericht zu erstatten. Tsunade erklärt ihr, dass sie nicht mehr viel Zeit haben und sie deswegen noch versuchen soll, möglichst viel in Erfahrung zu bringen. Nachdem Shizune gegangen ist, sieht Tsunade traurig auf ihren Schreibtisch und entschuldigt sich dabei in Gedanken dafür, Shizune mit so viel Arbeit zu überhäufen. Wieder beim Training von Naruto hat Yamato in der Zwischenzeit die Vorbereitungen zur Kontrolle des Chakra des Kyuubi abgeschlossen und erklärt Naruto, dass dieser nun anfangen könne. Daraufhin erschafft Naruto wieder einige Doppelgänger und beginnt damit, sich das Wind-Chakra vorzustellen. Dadurch schafft er es zwar, den Lauf des Wassers kurz zu unterbrechen, aber kann nicht den Wasserfall zerteilen.

Sakura ist in der Zwischenzeit einkaufen, um die Zutaten für ihre spezielle Medizin zusammen zu bekommen. Dabei denkt sie daran, dass Naruto sich bestimmt beim Training wieder überanstrengt und meint, dass sie ihn auf jeden Fall unterstützen muss, damit er sich nicht zu sehr verausgabt. Naruto selbst jedoch macht kaum Fortschritte und schafft es nicht, den Wasserfall zu zerteilen. Während der echte Naruto wütend auf sich selbst ist, trainieren die Doppelgänger weiter. Kakashi, der nur zusieht und sein Buch liest, meint, dass es bald an der Zeit sein müsste, um Fortschritte zu sehen. Hidan und Kakuzu haben derweil den Tempel des Feuers erreicht und Hidan vergewissert sich noch einmal bei Kakuzu, ob ihre Zielperson sich wirklich in diesem Tempel befindet. Chiriku, welcher das Eintreffen der beiden bereits erwartet hatte, stellt sich ihnen nun in den Weg, wird jedoch schnell von Hidan besiegt.

Kakuzu will nun Chiriku zu einem Kopfgeldhändler bringen, damit er das Geld, welches auf Chiruku durch seine ehemalige Mitgliedschaft bei den zwölf Wächtern ausgesetzt ist, kassieren kann. Hidan meint, dass er Kakuzu irgendwann auch noch töten wird, da es ihn aufregt, dass er immer nur an Geld denkt. Ein junger Mönch hat das ganze mit angesehen und eilt nun schnell nach Konoha, um diesen von dem Übergriff zu berichten... Bei Narutos Training meint dieser, dass es zu wenig Doppelgänger zum Training sind. Kakashi und Yamato erklären ihm, dass er schon schneller Fortschritte macht, als sie gedacht hätten, aber dennoch will Naruto noch schneller sein, um Sasuke übertreffen zu können. Kakashi erklärt Yamato, dass es keinen Sinn hat, sich mit Naruto in diesem Punkt anzulegen, weshalb Yamato den Wasserfall und die Brücke, auf welcher die vielen Narutos stehen, erweitert. Naruto ist zufrieden und setzt sein Training nun mit hunderten von Doppelgängern fort...