Naruto Shippuuden Episode 74



Under the Starry Sky (星空の下で, "Hoshizora no moto de")
Daten
Staffel
?
Episode
?
Bilder
shippuden_ep_074_1.jpg
shippuden_ep_074_2.jpg
shippuden_ep_074_3.jpg
shippuden_ep_074_4.jpg


Under the Starry Sky (星空の下で, "Hoshizora no moto de")


Naruto trainiert nun mit hunderten von Doppelgänger, jedoch ist er immer noch nicht mit seinen Erfolgen zufrieden. Am Abend erklärt ihm Kakashi, dass sein Training sehr gut läuft und er nichts überstürzen soll. Außerdem deutet er auf Yamato, welcher durch die Anstrengung, die ganze Zeit über das Chakra des Kyuubi zurück zu halten, vollkommen erschöpft ist. Naruto erschrickt und meint, dass Yamato wirklich gruselig ist... Am nächsten Morgen ist Kurenai gerade dabei, die Blumen auf ihrem Balkon zu gießen. Sie lächelt freundlich, als sie Asuma über die Straße gehen sieht. Sakura ist in der Zwischenzeit bei Narutos Trainingsplatz angekommen und stellt fest, dass es Naruto gut geht. Sie meint, dass Naruto ihre Medizin vielleicht gar nicht braucht, als Sai, welcher schon seit einiger Zeit Narutos Training beobachtet, ihr sagt, dass dieses Training sehr viel härter ist, als es aussieht...

Sai zeigt Sakura daraufhin noch, dass er diese Informationen aus einem Buch hat, woraufhin Sakura meint, dass er sich informiert habe, weil er sich um einen Freund sorgen macht und deswegen doch ein netter Kerl sei. Sie lässt Naruto den Korb mit ihrer Medizin und einem Zettel dort, bevor sie mit Sai wieder zurück nach Konoha geht. Kakashi, der die beiden gesehen hat, unterbricht daraufhin Narutos Training für eine Pause und gibt ihm den Korb und den Zettel. Naruto ist froh, dass sich Sakura um ihn sorgt, als er jedoch eine der Pillen probiert, stellt er fest, dass sie ungenießbar sind... Als Sakura ein paar Tage später wiederkommt, schafft Naruto es bereits, den Wasserfall bis zu einem gewissen Grad zu zerteilen. Sie ist beeindruckt und lässt Naruto einen weiteren Korb voll mit Pillen dort, woraufhin sie wieder in die Stadt zurück geht. Dort trifft sie auf Iruka und unterhält sich mit diesem über Naruto.

Wenig später trifft der Mönch des Feuertempels in Konoha ein und berichtet Tsunade, was geschehen ist. Diese stellt sofort ein Team auf, welches diese Vorkommnisse untersuchen soll. In diesem Team ist auch Asuma, welcher gleich die Frage hat, warum Chiriku die beiden nicht aufgehalten hat. Daraufhin erwidert der Mönch nur traurig, dass Chiriku von den beiden Mitgliedern von Akatsuki ermordet wurde. Asuma kann nicht glauben, dass sein bester Freund und mit ihm auch einer der letzten Überlebenden der zwölf Wächter nun ebenfalls tot sein soll. Ein Teil des Teams, bestehend aus Asuma, Shikamaru, Izumo und Kotetsu bricht nun zum Feuertempel auf, während der Rest des Teams zur Verstärkung in Konoha bleibt. Sie halten noch kurz gegenüber der Wohnung von Kurenai an, weil Asuma noch einmal einen Blick auf sie werfen will, bevor sie wirklich aufbrechen. Kurenai, welche nicht bemerkt hat, das jemand dort war, hat nun ein ungutes Gefühl...

Auf dem Weg zum Feuertempel erklärt Asuma Shikamaru, wer Chiriku war und wie er zu ihm stand. Unterdessen ist Sakura zu Hause angekommen und betrachtet traurig das alte Bild vom originalen Team 7. Sie erinnert sich an Irukas Worte, dass sich jeder verändert und meint, dass sie sich wirklich alle verändert haben. Während Naruto ein Training vollzieht, was sonst kein anderer schaffen würde, kann sie nur unwichtige Dinge für ihn tun. Dabei erinnert sich aber an das, was Yamato ihr während ihrer ersten gemeinsamen Mission als neues Team 7 gesagt hat. Damals meinte er, dass nicht die Größe ihrer Taten entscheidend ist, sondern die Größe ihrer Gefühle für Naruto. Mit diesem Gedanken rinnt ihr nun eine Träne über die Wange... In der Zwischenzeit sieht Naruto eine Sternschnuppe. Er wünscht sich, dass es in Team 7 wieder so wird wie früher und wirft deswegen seine Decke weg, um sein Training fortzusetzen. Dadurch hat er es bereits am nächsten Tag geschafft, den Wasserfall zu zerteilen, woraufhin er aber vor Erschöpfung ohnmächtig wird...