Naruto Shippuuden Episode 76



The Next Step (次なる段階, "Tsuginaru suteppu")
Daten
Staffel
?
Episode
?
Bilder
shippuden_ep_076_1.jpg
shippuden_ep_076_2.jpg
shippuden_ep_076_3.jpg
shippuden_ep_076_4.jpg


The Next Step (次なる段階, "Tsuginaru suteppu")


Naruto regt sich darüber auf, dass auch Kakashi das Rasengan beherrscht. Er meint, dass er so lange dafür trainieren musste und Kakashi es dennoch besser beherrscht als er, doch Kakashi meint, dass er ihm das Rasengan nicht gezeigt hat, um ihn wütend zu machen. Nachdem er es endlich geschafft hat, Naruto zu beruhigen, beginnt er damit, ihm zu erklären, weshalb er ihm das Rasengan wirklich gezeigt hat. Es ist von nun an nämlich Narutos Aufgabe, eine eigene Technik zu erfinden. Dafür soll er das Rasengan mit seinem Wind-Chakra verbinden. Kakashi hat Naruto das Rasengan deswegen gezeigt, um ihm zu verdeutlichen, dass es zwar leicht ist, diese Technik zu beherrschen, da sie nur aus reinem Chakra besteht, es aber bedeutend schwieriger ist, sie mit einem Element zu verbinden und auch er das bisher nicht geschafft habe.

Als Kakashi daraufhin noch sagt, dass er der Ansicht ist, dass Naruto der einzige sei, der fähig ist, den vierten Hokage zu übertreffen, ist Naruto vollkommen aufgedreht und beginnt sofort mit dem Training, indem er hunderte von Schattendoppelgängern erschafft. Kakashi und Yamato stehen ein wenig abseits und Yamato meint zu Kakashi, dass er wirklich gut darin ist, jemanden zu motivieren, er aber nicht gleich so hätte übertreiben müssen. Daraufhin meint Kakashi nur, dass er nicht übertrieben habe, sondern wirklich dieser Ansicht ist. Währenddessen sind Asuma und sein Team immer noch auf der Suche nach Hidan und Kakuzu. Shikamaru fragt Asuma, welche Beziehung er zu Chiriku hatte, da ihm aufgefallen ist, dass Asuma schon seit über zwei Tagen nicht mehr geraucht hat, obwohl er ein Kettenraucher ist. So etwas würde er nur tun, wenn ihn etwas sehr beschäftigt und er habe ihn zuletzt nach dem Tod des dritten Hokage so erlebt. Asuma ist beeindruckt, wie gut Shikamaru ihn kennt, meint dann aber, dass er zu Chiriku eine ähnliche Beziehung hatte wie Shikamaru zu Chouji.

Wieder bei Naruto erklärt Kakashi gerade, wie das Training ablaufen wird. Die Doppelgänger sollen jeweils zu zweit ein Rasengan bilden und dann das Wind-Chakra hinzufügen. Jedoch meint er, dass er nicht erklären wird, wie das funktioniert, da Naruto seine eigene Methode herausfinden muss. Allerdings sind alle Doppelgänger schon nach kurzer Zeit erschöpft und liegen am Boden. Sakura und Sai, die wieder einmal von Waldrand aus zugesehen haben, machen sich Sorgen um Naruto und Sakura meint, dass sie ihm jetzt ihre Stärkungspillen bringen sollte. Sai antwortet darauf, dass er es ihr eigentlich nicht sagen wollte, aber es doch tut, um Naruto vor schlimmerem zu bewahren: Sakuras Medizin schmeckt grauenvoll. Sakura will das nicht glauben, bis sie selbst eine Pille probiert hat, während Naruto gerade wieder aufsteht. Er meint, dass es schon hart genug für ihn ist, sich nur auf das normale Rasengan zu konzentrieren, aber nun auch noch Wind-Chakra hinzuzufügen kaum machbar sei. Dennoch will er nicht aufgeben und macht mit seinem Training weiter.

Jedoch aktiviert sich dabei das Chakra des Kyuubi, sodass Yamato eingreifen muss. Die Pfeiler, die um ihn herumstehen, bewegen sich und fassen mit ihren Mäulern die Schwänze des Fuchsgewandes, woraufhin sie das Chakra in sich aufnehmen und die Verwandlung abbrechen. Sakura ist besorgt und den Tränen nahe, da sie nicht mitansehen will, wie sich Naruto noch einmal verwandelt, allerdings kann Yamato ihn rechtzeitig stoppen. Doch Naruto ist dadurch in Ohnmacht gefallen, weshalb Yamato auch zu Kakashi meint, dass es gefährlich sei, weiterzumachen und Naruto dabei verletzt werden könnte. Kakashi jedoch wendet ein, dass dies der einzige Weg sei, um die Technik zu erlernen und Naruto nur so stärker werden kann, auch wenn es ihn gefährden sollte. Der Erfolg dieses Trainings hänge nun auf jeden Fall von Naruto, aber auch von Yamato ab, da es sehr wahrscheinlich ist, dass sich das Chakra des Kyuubi noch öfters aktivieren wird.

In der Zwischenzeit haben Hidan und Kakuzu den Unterschlupf eines Kopfgeldhändlers erreicht und Kakuzu liefert dort die Leiche von Chiriku ab. Nachdem er dafür sein Geld bekommen hat, ist Hidan erleichtert und meint, dass sie nun endlich dieses stinkende Gebäude verlassen können, worauf Kakuzu nur antwortet, dass er erst sein Geld zählen muss. Hidan geht wütend alleine nach draußen, während der Kopfgeldhändler zu Kakuzu meint, dass er sich einen neuen Partner suchen sollte, da Hidan keine Achtung vor Geld zu haben scheint. Kakuzu bestätigt das und fügt hinzu, dass Hidan Geld egal ist, meint dann aber, dass es einen guten Grund dafür gibt, dass er sein Partner ist. Alle seine vorherigen Partner seien tot, was daran liegt, dass er jeden tötet, sobald er ein Problem mit ihm hat. Hidan aber kann er nicht töten, weshalb er der einzige Partner ist, der für ihn in Frage kommt. Im angrenzenden Wald warten jedoch schon Asuma und sein Team, die Hidan aus der Entfernung beobachten...