Naruto Shippuuden Episode 78



The Judgment (下された裁き, "Kudasareta sabaki")
Daten
Staffel
?
Episode
?
Bilder
shippuden_ep_078_1.jpg
shippuden_ep_078_2.jpg
shippuden_ep_078_3.jpg
shippuden_ep_078_4.jpg


The Judgment (下された裁き, "Kudasareta sabaki")


Der Rauch der Explosion verzieht sich langsam und Hidan kommt hervor. Er hat seine geheime Technik benutzt und sieht nun fast wie ein Skelett aus. Als der Rauch auch Asuma freilegt, stellen seine Teamkameraden fest, dass dieser dieselben Verletzungen wie Hidan hat. Dieser meint, dass es ihm bestimmt wehtue und er nun vielleicht verstehe, was Schmerz wirklich ist. Er holt einen Stab aus seinem Mantel hervor, der sich verlängert und zu einem Speer wird. Daraufhin prophezeit er Asuma, dass die Schmerzen, die er nun erleiden wird, schlimmer sind als die Schmerzen der Hölle. Während Shikamaru und die anderen es nicht glauben können, ist sich Kakuzu bereits sicher, dass sie nun auch noch das Kopfgeld für Asuma bekommen werden. Doch Asuma lässt sich nicht so leicht ablenken und macht sich zum Angriff bereit.

Hidan sticht sich daraufhin mit dem Speer ins Bein, worauf auch Asuma Schmerzen in seinem Bein hat und zu Boden geht. Während Asuma seine Wunde begutachtet, meint Hidan, dass es schon sehr wehtut, aber noch nicht so schlimm ist, als hätte er ein Organ getroffen. Er zeigt nun mit dem Speer auf mehrere Körperteile und fragt Asuma, wo er als nächstes getroffen werden möchte. Shikamaru und die anderen beiden stellen fest, dass Asuma wirklich dieselben Schmerzen wie Hidan zu bekommen scheint, doch können sie sich nicht erklären, warum. Mittlerweile zeigt Hidan auf sein Herz und meint, dass er es auch gleich beenden könnte, Während Hidan mit dem Speer ausholt, meint Izumo zu Shikamaru, dass dieser keine körperlichen Angriffe nutzen soll, sondern Hidan stattdessen nur aufhalten soll. Shikamaru ist sich dessen bewusst und hat schon die Attacke gestartet. Er kann Hidan gerade noch aufhalten, bevor dieser zustechen konnte.

Kotetsu stellt daraufhin fest, dass sie dennoch keinen Plan haben, um Hidan zu besiegen. Wenn sie ihn verletzen oder töten sollten, würde Asuma dasselbe passieren, sodass sie ihn irgendwie anders außer Gefecht setzen müssen. Während Shikamaru Hidan gefesselt hat, versucht er, ihn zu analysieren. Dabei erinnert er sich daran zurück, wie er die Informationen über die Mitglieder von Akatsuki durchgelesen hat, bevor sie auf die Mission gegangen sind. Damals hatte Asuma ihm gesagt, dass er ihm zutraut, dass ihm während des Kampfes die beste Strategie einfallen würde und er keinen besseren Strategen als ihn kenne. Er analysiert nun Hidans Aussagen und stellt dadurch etwas fest, was er Izumo und Kotetsu mitteilt. Diese sind beeindruckt, dass er nachdenken kann, während er sich vollkommen auf seine Technik konzentrieren muss. Daraufhin meint Shikamaru zu Asuma, dass dieser sich bereit machen soll, woraufhin er sich so bewegt, dass Hidan, der seinen Bewegungen folgen muss, das Diagramm verlässt.

Währenddessen erklärt er, wie Hidans Technik funktioniert. Er meint, dass seine Sense deswegen drei Klingen hat, weil sie nicht dazu dient, jemandem einen tödlichen Schlag zuzufügen, sondern vielmehr möglichst große Wunden zu verursachen. Egal wie gefährlich die Wunde ist, es kommt ihm nur darauf an, dass möglichst viel Blut vergossen wird. Er fügt noch hinzu, dass er nur einmal treffen muss, um seinen Gegner im Nachhinein durch seine Technik zu töten. Außerdem meint er, dass er zu dem Diagramm gerannt sei, obwohl er dafür direkt in Asumas Explosion rennen musste, was bedeutet, dass dieses Diagramm etwas wichtiges mit seiner Technik zu tun haben muss. Kurz darauf hat er es geschafft, Hidan aus dem Diagramm zu bringen. Asuma testet gleich, ob der Fluch gebrochen ist, indem er mit einem Shuriken auf Hidans Ohr wirft. Da er keine Verletzung davonträgt, stellt er fest, dass er nun frei ist.

Daraufhin hält Shikamaru Hidan auch noch mit weiteren Fäden aus seinem Schatten fest, sodass dieser sich auf keinen Fall gegen Asuma wehren kann. Er meint zu Asuma, dass dieser sich beeilen soll, da er ihn nicht mehr lange halten kann. Daraufhin aktiviert Asuma wieder seine Chakra-Klingen und humpelt auf Hidan zu. Dieser schreit Kakuzu zu, dass dieser ihm helfen kann und fügt noch wütend hinzu, als sein Partner sich nicht rührt, dass er sich beeilen soll. Kakuzu bleibt jedoch an seinem Platz und meint nur kalt, dass er ihm gesagt habe, dass er sie nicht unterschätzen soll. Als Asuma direkt vor Hidan steht, holt er aus und köpft den Unsterblichen so. Mitsamt seinem Stirnband fliegt sein Anhänger, der seine Zugehörigkeit zum Glauben des Jashinismus symbolisiert, zu Boden und landet dort in seinem eigenen Blut...