Naruto - Band02-Chapter


Inhaltsverzeichnis

Zurück zur Übersicht

Band 02


Kapitel: 8 - 17

band02-1.jpg band02-2b.jpg

Die zweite Genin Prüfung ist noch im Gang und es sieht nicht gut aus, dass die drei wirklich echte Ninja werden. Doch sie haben ihn Tief in sich versteckt, den Teamgeist und können es selbst nicht glauben, als ihnen Sensei Kakashi das Urteil bekannt gibt...

Naruto und seine neuen Kammeraden erleben nun ihr erstes großes Abenteuer und treffen auf einen scheinbar unbesiegbaren Gegner!


Doch Naruto. Sakura und Sasuke durchschauen die Absicht der Prüfung und bestehen doch. Nun sind sie echte Ninjas und erhalten Missionen, an denen sie jedoch schnell die Lust verlieren, da sie zu einfach sind. Also bekommen sie endlich mal eine schwierigere Mission: Sie müssen Brückenbauer Tazuna ins Wellenreich begleiten und dort solange beschützen, bis die Brücke, die dort gebaut wird, fertig ist. Doch schon auf dem Weg ins Wellenreich geraten die drei in einen Kampf mit Mittelninja aus Kirigakure, die jedoch von Kakashi locker besiegt werden.

Allerdings wird das eine weitaus schwierigere Mission wie vermutet, denn schon kurz nach ihrer Ankunft im Wellenreich müssen sie wieder kämpfen. Diesmal gegen einen Ninja von höherem Rang. Gegen Zabuza Momochi. Zabuza fängt an mit seiner Kunst der Wasserdoppelgänger, die aber Kakashi kopiert und Zabuzas Doppelgänger mit seinem tötet, der dann anschließend von Zabuza selbst getötet wird. Nun kann Kakashi Zabuza von hinten angreifen, doch Zabuza hat noch einen Wasserdoppelgänger erschaffen. Nachdem Kakashi den falschen getötet hat, greift nun der echte Zabuza an. Seinem Schwert kann Kakashi zwar noch ausweichen, doch dem Tritt nicht mehr. Er fällt ins Wasser, wo schon die nächste Überraschung auf ihn wartet, die Kunst des Wassergefängnisses. Kakashi muss nun mit ansehen, wie ein Wasserdoppelgänger Zabuzas an Land geht und dort sein Team angreift. Doch Naruto und Sasuke haben einen Plan. Mit einer Kombination aus der Kunst der Verwandlung und der Kunst des Schattenwurfmessers können sie Kakashi befreien. Nun zeigt Kakashi die wahre stärke seines Sharingans: Er kopiert Zabuzas Künste perfekt und manipuliert ihn schließlich so, dass Kakashi Zabuzas Handzeichen schneller hervorsieht, als Zabuzas sie macht und die Kunst vor Zabuza einsetzt. Zabuza ist am Ende, doch wie aus dem nichts erscheint ein Oinin (Jagdninja), der Zabuza mit gezielten Wurfmesserattacken tötet.

Doch später soll sich herausstellen, dass Zabuza gar nicht tot ist, der Jagdninja ist sein Freund und hat ihn nur scheintot gemacht. Doch Zabuza braucht erst eine Woche zum regenerieren, genau wie Kakashi. In einer Woche also wieder ein Kampf auf Leben und Tod, doch diesmal sollen Sakura, Sasuke und Naruto auch mitmachen. Kakashi will ihnen bis dahin die Regulierung ihres Chakras lernen.

Zurück zur Übersicht